Frage von AltesRind,

Mir ist jeden Tag übel und ich habe Brechreiz

Hallo,

ich habe vor 2 Monaten die Schule gewechselt und gehe dort regelmäßig zur Schule. Ich hatte in der alten Klasse große Probleme, da ich aufgrund meiner Laktoseintoleranz oft Durchfall und ähnliches hatte und meine Mitschüler mir das nicht glaubten und mich jeden Tag als "Schwänzer" o.Ä. beschimpften. Nun bin ich halt auch der neuen Schule und seit einer Woche ist mir jeden Tag übel und ich habe Brechreiz: Als ich heute einen neuen Versuch startete zur Schule zu gehen (Ich habe bisher noch nicht gefehlt aufgrund der Übelkeit) und die Übelkeit in den griff zu bekommen. Die ersten 2 Stunden liefen ganz gut ab und ich dachte, ich hätte das Problem endlich beseitigt, da ich morgens seit langem etwas gegessen hatte. Doch als ich dann nach der 1. großen Pause in den Chemieunterricht ging wurde mir plötzlich kotzübel... Nach 10 minuten der Qual meldete ich mich und sagte ich müsse auf Toilette und die Lehrerin sagte mir es sei ok und ich lief zur toilette so schnell ich konnte. Doch ich musste mich nicht übergeben. Ich ließ mir nur ein wenig wasser ins gesicht laufen und ging wieder in den Unterricht da war es 5 minuten ok und dann find es wieder an: In meinem Bauch grummelt irgendwas mir wird extrem schlecht und mir steigt extrem viel wärme in den Kopf. Ich habe mal zum Test meine Ohrläppchen angefasst und die waren glühend heiß. Dann sagte ich wieder ich müsse auf Toilette zum Glück durfte ich nochmal, wurde aber von meinen Mitschülern komisch angeguckt. Dann lief ich erst garnicht auf Toilette sondern ging raus, frische luft schnappen. Das half zwar sehr viel aber nach ca 20 min. war es wieder sehr schlimm. Dann machte ich noch die 3. Stunde durch (also Chemie) und meldete mich bei der Lehrerin krank und fuhr nach hause.

Dieser ganze Mist läuft jetzt schon mal in der 1. Stunde mal in der 5. seit 1 Woche. Ich weiß wirklich nicht mehr weiter :( Ich war auch schon beim Arzt ich glaube das war letzten Mittwoch und der verschrieb mir MCP tropfen und die nahm ich auch jeden Tag aber trotzdem half nichts... Wie man heute gesehen hat. Ich werde heute wahrscheinlich mal Blut abnehmen lassen. Trotzdem würde ich mich über vielleicht eigene Erfahrungen freuen von euch und über Hilfe. Danke für jede Hilfe! :)

P.S. : Ich weiß nicht ob das was zu sagen hat aber ich bin 15 Jahre alt besuche die 9. Klasse und Männlich. Ich habe eine Laktoseintoleranz (auf die immer geachtet wird) und sehr sehr gut in der Schule ( das sind noten von schlechtestens 2+ bis bestens 1+) Das letzte habe ich nicht zum Angeben geschrieben sondern um auszuschließen dass jemand schreibt, dass ich vielleicht Probleme habe in der Schule denn die habe ich keinesfalls.

P.P.S. : Zuhause ist es nicht so stark aber es ist trotzdem deutlich spürbar!

Antwort von giddi2,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

vielleicht liegt es auch einfach nur an dem druck dieses mal nicht gehänselt zu werden? sprich auf alle fälle nochmal mit deinem arzt und wenn der für dich unlogische schlüsse zieht, dann hol dir eine zweite meinung ein! hast du denn schon freunde gefunden? dann sprich mit ihnen und vorallem mit deinem klassenlehrer. vielleicht kannst du die situation so ein bisschen auflockern und wenn du auf verständnis stößt wird es besser

Kommentar von AltesRind,

-Der erste Punkt der von dir genannt wurde scheint mir am Logischsten... -Zum Arzt werde ich wiegesagt heute gehen und ihn fragen was ich machen soll. -Zu den Freunden muss ich sagen, dass ich sehr gut aufgenommen wurde und schon viele Freunde gefunden habe. Die Klassensituation ist auch gut von daher würde ich sowas eher ausschließen. Vor allem (weiß ich nicht ob ich das geschrieben habe.) bin ich da schon ein paar Monate und hatte da kaum Probleme. Bei Psychologen war ich schon aber das hatte andere Gründe und die können mir nicht helfen ich spreche wohl eher nicht zu denen an, was auch eigentlich der Grund ist warum ich hier frage...

Antwort von Daoga,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Entweder hast Du noch was anderes als bloß die Laktoseintoleranz (wenn darauf ja geachtet wird), oder es ist psychisch bedingt. Arzt aufsuchen und Ursache ermitteln!

Kommentar von AltesRind,

Aber ich habe meine Ernährung nicht sonderlich umgestellt seit dem Schulwechsel und davor war sowas ja nie ...

Antwort von andreasolar,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich würde mal zu einem Psychologen gehen. Damit meine ich nicht, dass du "einen an der Waffel hast", sondern dass der Körper manchmal auf Dinge reagiert, die unbewußt sind. (Ich habe das auch schon einmal aus freien Stücken getan, weil ich weder Freunde noch Bekannte für geeignet hielt, mit der nötigen Distanz zu reagieren, und es war außerordentlich befreiend.)

Alles Gute!

Kommentar von AltesRind,

Ich war früher schonmal bei Psychologen aber die konnten mir nicht helfen, allerdings hatte das andere Gründe. Psychologen können mir einfach nicht helfen das ist eine Tatsache die ich annehmen muss. :/ Trotzdem danke für deine Hilfe

Antwort von HSVSpielerin,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hey,

ich bin auch 15 Jahre alt und ich habe seit 8-9 Woche so ziemlich das gleiche . . . Mir ist oft schlecht, ich habe Bauchschmerzen und fühle mich einfach schlapp. Bist du oft traurig oder bist total lustlos ? Antworte doch mal, dann kann ich dir vll. weiterhelfen.

LG HSVSpielerin

Kommentar von AltesRind,

Naja traurig oder Lustlos bin ich nicht wirklich mir geht es eigentlich in letzter Zeit ziemlich gut, seit dem Schulwechsel, da ich unter keinem Leitsungsdruck mehr leide. Ich muss zugeben auch wenn es mir sehr peinlich ist, dass mir jetzt gerade auch schon wieder zum heulen ist, da es einfach keinen richtigen Ausweg gibt und ich nicht jeden Tag nicht zur schule gehen kann.

Antwort von Alexander193958,

Dann geh doch mal zu einem Psychologen, denn da bist du besser aufgehoben, als hier.

Kommentar von IchSehSchwarz,

Ja, du leidest unter einer deutlichen Stresssituation, lass dich untersuchen. Ein Neurologe tut es vor dem Psychiater aber auch.

Kommentar von AltesRind,

Bei Psychologen war ich schon aber das hatte andere Gründe und die können mir nicht helfen ich spreche wohl eher nicht zu denen an, was auch eigentlich der Grund ist warum ich hier frage...

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community