Frage von Mediziner001, 96

Mir ist in der Arbeit ein Sack Getreide auf den Boden gefallen und wir haben etwa ein Drittel weggeschmissen , muss ich das zahlen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von blackforestlady, 33

Dann muss der Boden ganz schön schmierig sein, wenn man das machen muss. Der Bäcker kann so etwas abschreiben und hätte dadurch keinen Verlust. Wenn Du es genau wissen willst, dann wende Dich an die Bäckerinnung. Die IHK kann Dir auch genaues darüber sagen und wenn es dann hart auf hart kommen sollte, dann wende Dich an das Gesundheitsamt.

Kommentar von Akecheta ,

Der Bäcker kann so etwas abschreiben und hätte dadurch keinen Verlust.

Das ist natürlich komplett falsch. Die Kosten für das Getreide werden als Betriebskosten anerkannt, logisch, aber deswegen macht die Bäckerei bzw. deren Inhaber dennoch Verlust. Je nach Steuersatz die er hat, mindert sich seine Steuerlast entsprechend. Hat er eine mit 20%, dann hat er vom Wareneinsatz immer noch 80% Verlust die er selber zahlen muss; völlig vereinfacht erklärt und nur als Beispiel gedacht.

Kommentar von BigBen38 ,

Äh...nein...die Rohstoffkosten schlagen voll in die GUV.

Am Ende ist der Ertrag geringfügig niedriger...aber sowas passiert halt mal.

Wäre der Schaden größer, könnte er die Versicherung bemühen...

Und dann wäre der Verlust 0

Antwort
von BigBen38, 53

Grundsätzlich - NEIN.

Bei Vorsatz sähe es anders aus, aber wo gehobelt wird fallen Späne ...

Insbesondere gilt dies für Auszubildende - dafür verdienen sie ja auch viel weniger...

Antwort
von lux6000, 35

Nein, ich glaube nicht. Das ist wahrscheinlich auch gesetzlich geregelt.

Antwort
von Schnoofy, 26

Solange Du nicht vorsätzlich (also nicht absichtlich) oder grob fahrlässig gehandelt hast ist das ein Schaden, der bei der Arbeit immer einmal auftreten kann. Damit muss jeder Arbeitgeber rechnen und auch die Kosten dafür tragen.

Anderes verhält es sich natürlich wenn Du das mit Absicht gemacht hast und man Dir das auch nachweisen kann.

Antwort
von tofuschwein, 39

Nein dein Betrieb ist für solche Fälle versichert und das kann ja mal passieren, hast du ja nicht mit Absicht gemacht.

Antwort
von FooBar1, 8

Melde es erstmal deinem Chef. Er entscheidet das. Aber sehr wahrscheinlich nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten