Frage von Alraune,

Mir ist immer kalt, wer weiss Abhilfe?

Ich friere selbst bei hoher Heizung und in eine Decke eingehüllt! Woran kann das liegen, was kann ich tun um mich aufzuwärmen?

Antwort
von user148,

Das ist bei mir genauso. Da kann man nur sagen, dass du wohl auch Durchblutungsstörungen hast ^^ Schlimm genug, aber ich habe gehört, dass man seine Füße z.B. öfters ein heißes Fußbad gönne kann. Ab und zu eine Wechseldusche (trau ich mich aber nicht wirklich..ist mir dann wieder zu kalt) oder auch einfach mal viel Bewegung und gesunde Ernährung. Mehr weiß ich leider nicht, ich hoffe, das hilft ein wenig! LG,Kathy

Antwort
von Lissa,

Niedriger Blutdruck, Schilddrüsenunterfunktion oder Eisenmangel können dazu führen, dass man friert.

Wenn es einer dieser Gründe ist, muss dieser behoben werden, da helfen keine Aufwärmtipps.

Gegen Frieren hilft Ingwertee:

Eine oder zwei Scheiben frischen Ingwer mit kochendem Wasser übergießen und ziehen lassen.

Noch mehr Tipps gibt es hier:

http://www.ht-mb.de/forum/archive/index.php?t-1043685.html

Antwort
von carola111,

Hast du einen zu niedrigen Blutdruck? Es hilft aber zum Beispiel heißen Tee trinken, Fenster putzen, Gymnastik machen, tanzen in der Wohnung, Spaziergänge oder Jogging außer Haus- es ist schön warm, wenn du nach Hause kommst. Oder heiß baden oder warme Fußbäder. Wenn alles nichts hilft: Wärmflasche und Decken.

Antwort
von anjanni,

Mögliche gesundheitliche Ursachen solltest Du erst mal abklären (s. Antwort von Lissa)

Eventuell hilft es Dir auch, wenn Du Dich mehr körperlich bewegst - auch im Winter draußen spazieren gehst. Das bringt den Kreislauf in Schwung - und hinterher ist einem oft ganz warm.

Kommentar von schlossgeist ,

Sehe ich genauso.

Antwort
von Patron,

sinnvoll ist längere betreuung durch einen experten für klassische homöopathie. außerdem ist eine maßnahme der balneotherapie zu empfehlen: ansteigende fußbäder. dafür gibt es elektrische geräte. ohne gerät funktioniert es auch wie folgt: große plastikschüssel, in die beide füße reinpassen. mit badethermometer 32 grad warmes wasser rein, das bis über die knöchel reicht. innerhalb von etwa 15 minuten durch immer wieder nachgießen von ein wenig kochendheißem wasser temperatur langsam steigern bis etwa 40 grad. ein badezusatz mit rosmarinöl ist dabei gut - zb rosmarinbad wala. statt heiß nachgießen kann man auch zwei gummiwärmflaschen mit kochendheißem wasser hineinlegen, das erwärmt ebenfalls das fußbad von 32 grad bis 40 grad, thermometer drinlassen zur kontrolle. füße immer leicht bewegen. der kreislauf- und wärme-kick wird erreicht durch das fortgesetzte fühlen der temperatursteigerung über die fußsohlen. da das ganze wirklich ein kräftiger kreislaufanstoß ist, besser nicht abends machen, könnte negativ sein für das einschlafen. täglich oder jeden zweiten tag gemacht, bringt es nach relativ kurzer zeit deutlichen erfolg. alles gute!

Antwort
von Lollipop2424,

Heiz duschen Heiz baden warmen tee dribnken was warmes essen heizen kakao ganz gannz dicke wolldecke nehmen mehre pullis anziehen mehre socken Heizung aufdrehen wärmekissn,wärmeflasche dich bewegen tanzen z.b sport machen oder sowas ;)

Antwort
von nadja2000,

Füße an Deinem Freund/Mann wärmen...!;-)

Antwort
von xyungeloest,

hast du evtl. sehr niedrigen blutdruck?

würde das mal checken lassen.

zum aufwärmen kannst du dich in eine heizdecke hüllen, einen grog einfahren oder dich an jemanden dicht ankuscheln :o))

Antwort
von engel,

lass dich einfach beim doc mal durchchecken; anschl. sport machen!! langsam anfangen, langsam steigern!!

Antwort
von vampire,

manchmal ist der raum einfach zu warm, dann hilft es durchaus mal die heizung runterzudrehen und zu lüften.

Antwort
von tweener,

handgelenk unter warmes wasser halten..oder n heißen tee trinken ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten