Frage von AyaseYukki, 99

Mir ist es peinlich zum zu gehen Arzt wegen einem Attest?

Ich habe leider einen sehr schwachen Körper und besonders wenn ich stress habe bin sehr anfällig auf Krankheit. Grade in den letzten Wochen war ich daher sehr häufig da um mich immer wieder für 1-2 Tage krank schreiben zu lassen, weil mein Körper denn ganzen Stress nicht mit macht. Mein Freund ist Selbermordgefärdet und seine Eltern geben mir dir schuld dafür, weshalb mir der Kontakt zu ihm verboten wurde und ich jeder Zeit Angst haben muss das er sich was an tut. Ich will nicht fehlen ich will trotz der Probleme weiter machen wie bisher und einfach alles so weiter machen, aber wie gesagt macht das mein Körper einfach nicht mehr. Ich brauche auch leider immer ein Attest und eine einfache Entschuldigung reicht meiner Schule nicht. Mir ist es allerdings peinlich jetzt wieder zum Arzt zu gehen. Ich habe Angst das sie mir bald nicht mehr glauben das es mir schlecht geht und wie kommt das denn rüber wenn jemand fast jede Woche ein mal sich krank schreiben lässt. Ich kann nicht einfach zu einem anderen Arzt gehen wenn es mir unangenehm ist oder? Was kann ich tun damit es mir nicht so peinlich ist? Soll ich ansprechen weshalb es mir so geht und verstehen Ärzte so etwas nicht?

Antwort
von Bambi201264, 49

Hm. Also ich finde ja, dass es Deinem Arzt langsam mal peinlich sein sollte, dass Du andauernd krank bist. Er hätte schon längst etwas für Dich tun müssen, dazu ist er doch da!

Mein Rat daher: Such Dir umgehend einen neuen Arzt oder eine Ärztin, die mit Dir eine Ernährungsberatung macht, die Dein Immunsystem endlich auf Trab bringt.

Sowas ist doch abnorm. Ich weiss das, denn ich hatte das mit 16 auch und seit ich mich darum gekümmert habe, war ich fast nie mehr krank.

Gute Besserung!

Antwort
von Wonnepoppen, 22

Was ist das denn für ein Streß?

Familiär, schulisch , mit dem Freund?

wie alt bist du, wie alt ist er?

Geht er denn zu einem Psychologen, bzw. macht er eine Therapie?

wieso sollst du daran schuld sein?

Kommentar von AyaseYukki ,

Ich habe stress mit der Familie meines Freundes da die mir schuld geben, außerdem die Sorge um ihn und zusätzlich ist dieses Schuljahr auch noch sehr wichtig für mich da ich dieses Jahr meinen Abschluss mache und das alles wird mir einfach zu viel. Ich bin 15 und er ist 17 Jahre alt. Nein, leider nicht. Ich habe ihn versucht dazu zu über reden da ich selber in Behandlung bin und es mir bis jetzt gut geholfen hat, aber er meint er hat keine Probleme obwohl er sich umbringen will und sich die arme auf schneidet. Allerdings reden ihm seine Eltern das ein das alles oki mit ihm ist. Ich habe es geschafft das er sich öffnet und mit seinen Eltern mehr über seine Probleme redet, aber die meinen schon seit Jahren das er sich zbs nur aus Langeweile die arme auf schneidet und da er sich seit er mich kennt erst mit seinen Problemen an sie wendet, Schlussfolgern sie daraus das ich es ihm Einrede und schuld dafür bin da er nicht mehr lernen möchte oder Bewerbungen schreiben, weil er für sich sein Leben schon aufgegeben hat.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Das ist aber vor allem Aufgabe deines Freundes klar zu stellen, daß du nichts dafür kannst!

Deine Therapeutin weiß das doch sicher auch, was sagt sie dazu.?

Im übrigen kann sie dich auch krank schreiben!

Antwort
von Panazee, 52

Ich kann nicht einfach zu einem anderen Arzt gehen wenn es mir unangenehm ist oder?

Doch, das kannst du.

Soll ich ansprechen weshalb es mir so geht und verstehen Ärzte so etwas nicht?

Das solltest du auf jeden Fall tun. Dein Problem ist ja kein körperliches, sondern ein psychisches. Im Grunde bist du bei deinem Hausarzt, der vermutlich Allgemeinmediziner ist, an der falschen Adresse. Du solltest einen Psychologen aufsuchen. Der kann dich übrigens auch krank schreiben.

Antwort
von oppenriederhaus, 29

sprich das Thema offen an und bitte um eine Überweisung zum Psychotherapeuten.

Natürlich haben Hausärzte Verständnis für häusliche Probleme - nur fehlt Ihnen die Zeit, sich mit Dir in Gesprächen auseinanderzusetzen.

Für Gesprächstherapie gibt es Fachleute die Dir helfen können mit Deiner Situation besser umzugehen.

Alles Gute


Kommentar von AyaseYukki ,

Ich bin bei einer Therapeutin schon länger in Behandlung und die weiß auch wie es mir grade geht, allerdings geht es mir grade nur um die Entschuldigung für die Schule. Ich glaube nicht das ich ihr einfach schreiben kann das mich etwas belastet und ich deswegen eine Entschuldigung brauche. Es geht mir zwar schlecht wie mich etwas psychisches belastet aber davon bekomme ich Bauchschmerzen, Kopfschmerzen und schwindel und das ist ja etwas körperliches.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Das nennt man psychosomatisch, also beides!

viele haben bei psychischen Problemen auch körperliche Beschwerden, das sollte dein Therapeut eigentlich wissen!

Antwort
von chris19954, 37

Ich denke, dass du mit deinem Arzt darüber offen reden solltest, denn offensichtlich sind deine Krankheiten psychisch bedingt. Er wird am besten beurteilen können, wie deine Probleme einzuschätzen sind, und welche Maßnahmen ergriffen werden sollten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten