Frage von Potatoman123, 72

Versteht ihr, dass es mir peinlich ist, draußen zu arbeiten?

Ich bin 16 (m) und muss meinen Eltern oft draußen beim Arbeiten helfen. Es wissen dadurch schon viele aus meiner Schule, wo ich wohne. Ich muss hässliche Kleidung anziehen und so. Ist ja erstmal nicht schlimm und auch hinten im Garten nicht, da mich dort keiner sieht. Aber vorne ist es mir peinlich, wenn man mich sieht. Die Straße, an der wir wohnen, wird von vielen genutzt und auch Leute, die ich aus der Schule kenne, laufen da so manches Mal entlang. Gerade dann, wenn ich meinen Eltern draußen beim Fegen von Laub oder anderem Zeug helfen muss :/. Ich weiß, dass die wahrscheinlich über mich reden (die Schüler) Die meisten von denen sind so "coole" Typen und auch die Mädels sind nicht mehr das, was sie früher mal waren xd, aber wann war das schon viel besser? :/ Meine Mutter sagte, dass sie als Kind immer helfen musste und so. Es regt mich echt auf, wenn mich die Mädchen und andere Jungs sehen :((

Antwort
von Rockige, 34

Also würdest du lieber geschminkt, mit perfekt sitzenden Haaren und superschicken Klamotten (die nicht schmutzig werden sollten) draußen mithelfen? Wenn man die Garage ausmistet, den Boden fegt, sich um den Garten kümmert, etc wird man zwangsläufig schmutzig. Bei den alten Klamotten machts aber nix wenn sie kaputt gehen oder schmutzig werden.

Okay, es ist dir peinlich. Andererseits, warum sollten die anderen Jugendlichen die Nase rümpfen? Fast jeder in deinem Alter "muss" daheim bei der einen oder anderen Aufgabe helfen. Das gehört zum Familienleben dazu das jeder mit anpackt.

By the way: Wer die Nase über deine Mithilfe rümpft, der ist so dermaßen oberflächlich das er/sie es nicht wert ist. Ich meine, was will man mit einem abgehobenen oberflächlichen Menschen dem der äußere Schein wichtiger ist als wahre Freundschaft, Familienzusammenhalt, Charakterstärke, Ehrlichkeit?

Kommentar von Potatoman123 ,

Also diese Antwort ist nice :D sobald es geht bekommst du die "Hinfreichste Antwort"

Kommentar von Rockige ,

Sei bitte nicht sauer über das "geschminkt" im ersten Satz. Ich war in dem Moment etwas abgelenkt durch mein Kind und schrieb diesen Satz automatisch so als wärest du ein Mädchen. War nicht böse gemeint :)

Ansonsten stimmts aber soweit. Jeder hilft, jeder beteiligt sich in seiner Familie so gut es geht - im Rahmen der eigenen Möglichkeiten. Das gehört eben zum Familienleben dazu.

Und wer die Nase rümpft, der isses nicht wert.

Oh übrigens, bei den gescheiten Mädels kommts positiv an wenn ein Kerl anpacken und mithelfen kann.

Antwort
von tom691, 72

lern selbstbewusster zu sein, denn wenn andere merken dass es für dich normal ist und du dich daran nicht störst kann dich damit auch keiner ärgern

was erwartest du, dass deine eltern alles allein machen weil du nicht gesehen werden willst?

ich bin mir sicher auch andere müssen daheim helfen und es ist keine schande dies zu tun

ich würd mich eher schämen nicht zu helfen und es als wichtiger zu nehmen was andere denken als die tatsache dass ich meine eltern unterstützen möchte

Kommentar von Potatoman123 ,

Du hast so recht! und das würde ich auch gerne nur Es ist schwer wenn man dumm angeschaut wird :/

Kommentar von tom691 ,

na und, dann sollen sie dumm schauen, du musst lernen dass es nicht wichtig ist was andere denken sondern es wichtig ist was du willst und wie du handelst

wie oft musste ich mir früher anhören dass ich ein streber sei und  sie haben mich belächelt, hat mich nie gestört

heute sind einige der leute bei mir angestellt oder sind meine mieter

ich hab alles selber geschaffen und hab mir alles erarbeiten müssen, heute denken die leute anders drüber, denn grad die, die meist nur darauf achten was andere denken und andere als maßstab nehmen haben es schwer selber was zu schaffen in ihrem leben

geh deinen weg und  sei stolz auf das was du machst und störe dich nicht an andere

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Schule, 33

Da musst du drüber stehen. Die Dummen sind die anderen - und wenn sie sich noch so "cool" vorkommen.

Meine Geschwister und ich mussten früher auch oft bei der Heuernte helfen, während unsere Klassenkameraden zum Baden fahren konnten. Gefallen hat uns das auch nicht immer. Wir haben uns deshalb aber nicht geschämt. Wir waren vielleicht nur ein bisschen neidisch. ;-)

Antwort
von sungirl2000, 30

Das ist doch ganz normal, dass man seinen Eltern mal draußen hilft. Das machen die anderen aus deiner Schule bestimmt auch und wenn nicht, lass sie reden. Ist ja nicht dein Problem.

Antwort
von Der57hi, 21

Das sind deine Eltern ^^ deine Mutter hat sich nicht geschämt mit dir im Bauch ! Klar pubärtet ect..Aber peinlich hin oder her ! Es sind deine Eltern ! ^^

Antwort
von dieLuka, 24

Glaubst du wirklich du bist die einzige Person die den Eltern helfen muss?

Die anderen müssen auch schnee schippen, fegen und den Müll raus bringen. Das wirst du als erwachsener auch machen müssen auch wenn gerade nen Kumpel, der chef oder wer auch immer vorbei läuft. Das ist halt das leben. Leb damit.


Antwort
von FrauStressfrei, 16

Dann bitte doch deine Eltern darum, dir hinten Aufgaben zu geben! Meine Tochter hatte das gleiche Problem, du bist nicht alleine. Sie wollte sich immer widersetzen bei der Gartenarbeit, bis ich herausfand, das die nur mit den Gartenklamotten nicht vorne gesehen werden wollte. Echt, als Mutter ist es manchmal schwer, herauszufinden was in Teenieköpfen so vor sich geht. Also.... Mütter wollen nur, dass ihre Kinder was mitarbeiten. Sag ihr das einfach so, dass du gerne hilfst, aber sie soll die hinten Aufgaben geben!

Kommentar von tanztrainer1 ,

Weil er wohl selbst etwas überflächlich ist, kam er überhaupt darauf, dass es peinlich wäre. Das würde ich auf gar keinen Fall unterstützen!

Kommentar von FrauStressfrei ,

Wenn es danach geht...zwischen 13-15 ist ihnen doch quasi alles peinlich😊

Antwort
von lupoklick, 25

DU bist verdammt peinlich !!! ----

Kommentar von Potatoman123 ,

ok.. warum genau?

Kommentar von lupoklick ,

frag das noch einmal, wenn du 25 bist......

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community