Frage von Bubll, 34

Mir ist alles egal geworden warum?

Seit über einen Monat hab ich total den Streit mit meinem Besten Freund und wir haben jetzt endgültig die Freundschaft beendet es ist mir aber total egal geworden. Meine beste Freundin hat jetzt auch die Freundschaft beendet wegen verschiedenen Gründen. Mir ist es aber total egal nix interessiert mich mehr nicht mal mehr meine Gesundheit. Mir wär es sogar egal wenn ich keine Freunde mehr hätte. Eigentlich war ich immer ein mitfühlender Menschen und mich haben alle Menschen interessiert aber seit dem das mit meinem Besten Freund war interessiert mich nix mehr. Ich hatte schon mal sowas was auch nicht gut ausgegangen ist doch irgendwann hab ich selber gekämpft und hab es wieder in die richtige Bahn geleitet doch ich weiß nicht ob ich das nochmal schaffe. Was soll ich tun ?

Sorry wenn ich kein Punkt und Komma setze das ist bei mir immer so wenn ich grade total im schreiben bin.

Danke im voraus !

Antwort
von Tursikussi, 7

Du bist wohl einfach traurig und müde. Das klingt erschöpft. Und leider - es ist auch egal, total egal. Wer nichts mehr von einem will, der soll halt wegbleiben. Kommen andere - und gehen auch wieder. Irgendwann erinnert sich keiner an keinen mehr. Das ist der Lauf der Welt. Man muss jeden Tag aufstehen und versuchen, das beste aus seinem Tag zu machen - was draus wird, hat man nicht in der Hand. Aber irgendwas wird schon draus:) Den Kopf und sich selbst hängen lassen, ist auch keine Lösung - das Leben will gelebt sein! Ich denke, du solltest dich zur Zeit auf dich selbst zurückziehen, dich schonen, einen schönen Spaziergang in der Natur machen, einfach Sachen, die dir gut tun. Lass das Ding mit den anderen einfach mal total beiseite. Vergiss es! Es bringt nichts und zieht einen nur runter, wenn man sich zu sehr an seinen Mitmenschen reibt.

Antwort
von olixesh, 14

Das ist einfach deine Reaktion auf die Geschehnisse. Kehrt wieder

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten