Frage von luisakatarina, 187

Mir ist alles egal( Anzeichen für Depression)?

Hallo erst mal wollte ich sagen dass ich weiß das ernsthaft krank sind und wirklich Depression haben. Deshalb ich auch nicht einfach mit dem Begriff um mich werfen und mich erst mal erkundigen. Ich wollte fragen ob wir das bereits als Depression sieht oder ob das wahrscheinlich nur eine leichte Verstimmung ist irgend etwas ähnliches. Kommen wir zu meiner Geschichte. In letzter Zeit läuft es nicht so gut bei mir. Ich habe mich mit meiner besten Freundin verstritten. Mein Vater ist ausgezogen. Allgemein bin ich sehr traurig. Doch in der zur Zeit fing das an das ich mich für nichts mehr interessiert habe und mir so gut wie alles egal ist. Mir ist es egal was andere von mir denken. Ich laufe schon seit Tagen in die übertrieben weiten Hosen rum und habe nichts anderes mehr als Kapuzenpullover an. Mir ist es egal ob ich in einer Arbeit gut abschneide. Ich spüre irgendwie gar kein Adrenalinkick mehr wenn man das Blatt vor mich hinlegt. Das schadet meine Noten zwar nicht aber es ist trotzdem sehr ungewohnt. Mir ist es egal wenn ich mich verletze. Das tue ich zwar nicht absichtlich aber ich habe und wie kein Selbsterhaltungstrieb mehr. Letztens bin ich von der Treppe runter gefallen und hat anstatt mich aufzufangen oder mich zu erschrecken bin ich einfach weiter gefallen. Deshalb Weil ich mich nicht aufgefangen habe, ist mein Arm auch gebrauchen.
Was haltet ihr davon ist es einfach nur Faulheit oder wenn nicht sächlich eine Art von Depression. Bitte entschuldige die Rechtschreibfehler ich nehme das hier per Voice Teil auf und naja ich hab mir nicht die Mühe gemacht es zu korrigieren.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von staffilokokke, 138

Da ist ja jede Menge über Dir eingestürzt...
Ich denke Du musst das alles erst mal richtig realisieren und verarbeiten. Den Streit mit Deiner Freundin und den Auszug Deines Vaters... 
An und für sich würd ich das nicht als Depri abstempeln, eher Erschöpfung. 

Antwort
von 123tutu, 127

In deinen Situation kann das schon sein. Am besten du redest mal mit deinem Kinder oder Hausarzt darüber wie du dich fühlst wenn du nicht gleich mit einem Psychologen reden möchtest 

Antwort
von Glubschy, 107

Wenn du dir nicht die Mühe machst, hier etwas anständiges zu schreiben, werde ich mir nicht die Mühe machen, etwas sachliches und aufklärendes zu antworten.

Kommentar von luisakatarina ,

Es es tut mir leid wenn du aus mein Beschreibungen nichts sinnvolles heraus lesen konntest. Aber ich habe meine Situation meiner Meinung nach sehr genau und auch so genau wie möglich geschildert und mir auch sehr viel Mühe dabei gegeben aber wenn das in deinen Augen nicht gereicht hat muss ich das akzeptieren. Trotzdem danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community