Mir geht's schlecht - einfach von Arbeit verschwinden?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn Du das in Deiner Ausbildung genauso machen wirst, dann hagelt es eine Abmahnung und dann die fristlose Kündigung. Das ist schon eine bodenlose Sauerei, dass Du einfach so gegangen bist. Du bist verpflichtet Dich abzumelden, so etwas nennt man Verantwortung. Anscheinend bekommt man das als Jugendlicher nicht mehr beigebracht wie auch wenn die Eltern den ganzen Tag arbeiten sind. Nur eine E-Mail zu schreiben ist schon primitiv, Du solltest persönlich anrufen um Dich zu entschuldigen. Du solltest die fehlenden drei Stunden am Donnerstag nacharbeiten. Außerdem solltest Du Deine Frauenprobleme im Griff bekommen, denn jedes Mal zu fehlen wenn Du Deine Regel hast macht kein Chef auf Dauer mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass Du unter diesen Umständen gegangen bist, ist natürlich verständlich. Natürlich gibt man normalerweise Bescheid, aber in Deinem Zustand war das jetzt halt einfach nicht möglich. Bei einem Ferienjob ist das sicher auch kein Drama.

Die Emai ist doch erstmal okay. Wenn es Dir besser geht -später oder morgen - ruf einfach an und erklär es nochmal.

Gute Besserung!! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blackforestlady
03.08.2016, 14:53

Klar ist das ein Drama, nennt sich Verantwortung. Da braucht man die Fragestellerin nicht in Schutz nehmen.

0

Du kannst selbstverständlich nicht einfach abhauen.

Irgend jemandem hättest du Bescheid geben können und auch müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von spottdrossel69
03.08.2016, 14:36

Lieber Hans - Du hast zwar Recht, aber bist ein Mann und hattest daher mit Sicherheit noch nie wirklich schlimme Regelschmerzen und die dazu gehörenden Symptome . ... Mit Verlaub: Wenn Männer das so hätten, würden sie wahrscheinlich glauben zu sterben ;-)

Nichts für ungut. :)

0

Bei Regelschmerzen kann ich nicht mitreden, aber dass das extrem unangenehm sein kann, kann ich mir vorstellen.

Trotzdem hättest du nicht einfach gehen dürfen, sondern hättest vorher einem Vorgesetzten Bescheid sagen müssen.

Wäre das jetzt nicht der letzte Tag deines Ferienjobs gewesen, wäre eine Abmahnung absolut berechtigt gewesen, weil du unerlaubt deinen Arbeitsplatz verlassen hast. Bei einer Ausbildung oder einem festen Job wäre das jedenfalls die logische Konsequenz gewesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf an und sag das du gegangen bist weil es dir nicht gut geht ?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke das wird kein grosses Problem sein. Anrufen wäre natürlich gut, oder wenn ein Nachbar oder jemand aus der Familie anrufen könnte.

Gute Besserung und einen schönen Tag :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dir scheint es ja anscheinend noch gut genug zu gehen um dein Problem hier zu schildern!
Dazu muss ich dir sagen, das ist ne ganz blöde Nummer.. einfach den Arbeitsplatz zu verlassen nur weil du das Typische Frauenproblem bekommen hast! Wieso kannst du nicht telefonieren? -regelschmerzen sind normalerweise nicht am Kopfbereich.

Das sind schmerzen dir durchaus 3 Stunden auszuhalten sind..

Wenn du das immer so machst wirst du in deinem weiterem Berufsleben noch ganzschön viel Ärger haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von spottdrossel69
03.08.2016, 14:34

Offenbar hast Du noch nie wirklich heftige Regelprobleme gehabt. Wenn sie sich sogar heftig übergeben hat, dann ist das absolut ein Grund nach Hause zu gehen.  Es mag unglücklich gelaufen sein, ist aber in ihrem Fall kein Drama. Wenn es einem sehr schlecht geht, dann kann man manchmal nicht mehr klar denken.  Jeder hat eine ander Schmerzgrenze!

Ein Zettel wäre eine Option gewesen. Aber daran hat sie einfach in ihrer Situation nicht gedacht. Passiert. Ein Anruf? Ja, Aber sie schreibt ja, sie hatte Angst sich wieder übergeben zu müssen. Ich hätte da auch instiktiv vermutlich die Flucht gewählt.. ;-)

Wir sind alle nur Menschen und ihre Frage zeigt, dass sie sich durchaus Gedanken macht.

Wie gesagt, es mag nicht optimal gewesen sein. Das ist klar.  Aber so schlimm ist es nun auch wieder nicht.  Ihr habt wohl noch nie -verzeihliche- Fehler gemacht?! Ich bitte also um Nachsicht für menschliche Schwächen.

1

Durch die Email sind sie wenigstens schon Informiert - Ich denke dafür kann man durchaus Verständnis haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung