Frage von Harrys1509, 34

Mir gehts nicht gut (Niesen, Husten, Atemnot) Was ist es?

Ich habe seit Anfang September häufig Atemnot Niesen und Husten. Meistens habe ich die Atemnot beim liegen und gestern bin ich verschweißt aufgewacht. Ich bekomme immer Panik wenn die Atemnot anfängt. Ich bin übergewichtig und hatte vor ein paar Monaten einen Bluttest gemacht da war nur der Colesterol Spiegel ein wenig zu hoch sonst war alles okay. Ich bin 15 Jahre alt und männlich. Ich hab sehr viel Angst weil ich meine Symptome gegooglt habe und mir gesagt wird ich werde irgendwie sterben. Bitte helfen Sie mir !

Antwort
von ThePoetsWife, 9

Guten Morgen Harrys1509,

Entweder hast du einen grippalen Infekt mit einer Bronchitis,  verschleimte Bronchien, die zu Atemnot führen kann, oder eine allergische Reaktion.

Ich würde dir vorschlagen, statt bei Dr. Google zum "Sterben" verurteilt zu sein, mal bei deinem Arzt vorbeizuschauen, dich untersuchen und behandeln zu lassen.

Salbeitee mit Honig, viel Wasser trinken und mit einem erhöhten Kopfteil schlafen, kann auf jeden Fall hilfreich sein und nicht panisch werden!

Gute Besserung und liebe Grüße


Antwort
von Antwortapparat, 10

Wenn ich gesundheitliche Probleme habe gehe ich zum Arzt. Ist es akut oder ein Wochenende kann man in die Ambulanz oder Notfallaufnahme jeder Klinik gehen. All das ist kostenlos in Deutschland. Jedem wird geholfen.

Die Frage hier zu stellen halte ich für Sinnlos und in vielen Fällen für gefährlich, was die Antworten betrifft, denn es wird kein Arzt auf gutefrage.net antworten. Nicht alle Menschen wollen helfen.

Sollte dennoch ein Arzt unter den Antwortgebern sein, wird er so Verantwortungsvoll sein und keine Ferndiagnose stellen.

Also, zum Arzt oder ins Krankenhaus gehen. Gutefrage.net ist in diesen Fällen verschwendete Zeit die u.U. deine Gesundheit gefährdet.



Kommentar von Harrys1509 ,

Meine Eltern werden mich morgen zum Artzt bringen und geben mir heute irgendeine Medicine. Wollte mich nur vergewissern was es sein könnte damit ich nicht komplett panik bekomme wegen den ganzen Google kram. Vielen Dank ! :)

Kommentar von Mimilein95 ,

Dann lass die Finger von Google. Laut Google haste bei Kopfschmerzen auch direkt nen Hirntumor...

Antwort
von RTB2012, 3

Eventuell eine Hausstaubmilbenallergie. Wird im Winter schlimmer.

Musst mal googeln. Symptome: vor allem im Bett: niessen, dauerrotznase, trockener Husten (kann auch von zu viel Magensäure kommen), Juckreiz, Quaddeln, Schwindel, usw...unbehandelt kann es Asthma werden. Damit ist nicht zu spassen. Mir hatte damals milbiol und  jetzt milbopax geholfen. Wird auf die Matratze gesprüht...Wie gesagt,  musst mal googeln...

Ansonsten ab zum Allergologen.

Antwort
von schattenrose96, 12

Das klingt für mich nach einer Grippe. Geh bitte zum Arzt. Wenn du das schon seit 3,4 Tagen mit dir Rum schleppst, sollte es bald wieder bergauf gehen.

Antwort
von Yuzuja,

Könnte wirklich Bronchitis sein.. Oder du steigerst dich so in die Angst hinein keine Luft mehr zu kriegen, dass du keine Luft mehr kriegst. Anstatt dir von Google Diagnosen zu geben, geh zu einem richtigen Arzt und lass dich richtig Untersuchen. 

Gute Besserung. :)

Antwort
von putzfee1, 4

Du sollst nicht deine Symptome googeln, sondern zum Arzt gehen. Hier kann dir ebenfalls niemand helfen, da man keine Ferndiagnose stellen kann. Geh also bitte zum Arzt.

Antwort
von Lyn0308, 5

Geh zum Arzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community