Mir geht es wieder schlechter (Depression. ) was tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Artzt wäre gut. Ansonsten solltest du nicht glauben das es nur Motivation ist. Motivation ist ein Gefühl was kommt und geht wie bei jedem Menschen. Wenn du fühlst für etas Bestimmtes keine Lust zu haben versuch einfach die disziplin aufzubringen es das eine Mal zu tun bis es irgendwann zur Gewohnheit wird und keine disziplin mehr braucht. Ansonsten was oft hilft ist jeden Tag früh aufstehen und einmal zu zu Duschen um bereit für den Tag zu sein. Du solltest außerdem jede Gelegenheit ergreifen um  draußen was zu machen mit Freunden, die Lust ist oft gering aber im nachhinein macht es doch Spaß. Ein weiterer Tipp ist dir nicht einzureden Depressiv zu sein denn je öfter du es tust desto mehr wird es zur Gewohnheit dieses Mindset zu haben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Lust hat mit Depressionen rein gar nichts zu tun.

Viel mehr ist es so, dass es für erkrankte schlicht unmöglich ist aus dem Haus zu gehen. Geschweige denn, sich mit der Arbeit auseinanderzusetzen.

Die Motivation fehlt. 

Ich möchte Dir nicht unterstellen dass Du keine Depression hast. Du hast Dich wahrscheinlich nur falsch ausgedrückt.

Wie dem auch sei, ein stark depressiver Menschen ist auch nicht imstande hier um Hilfe zu rufen.

Das ist in Deinem Fall schon mal ein positives Zeichen.

Ich würde Dir raten zu Deinem Hausarzt zu gehen. Dieser weiß was zu tun ist.

Er wird Dich sehr wahrscheinlich erst einmal krank schreiben und zu einem Facharzt überweisen.

Depressionen sind, wenn sie früh erkannt werden gut behandelbar!

Deinen Eltern und dem Arbeitgeber kannst Du alles erklären nachdem Du beim Arzt warst. Wobei der Arbeitgeber nur wissen sollte dass Du krank bist.

Ich habe zu dem Thema hier schon mal was geschrieben. Vielleicht hilft es Dir?:

https://www.gutefrage.net/frage/panikattacken-mit-hyperventilation-aus-heiterem-himmel?foundIn=list-answers-by-user#answer-206461979

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde auf jeden Fall zum Arzt gehen bevor es sich weiter verschlimmert und die Situation genau Schildern. Keiner wird dich allein lassen. Du musst nur den Mut haben darüber zu sprechen :) gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einer Depression sollte man versuchen gegenzusteuern. Eben wenn es schwer fällt: Raus und einen Spaziergang machen!

Wenn es morgen nicht geht - geht es eben nicht! Depressionen sind eine Krankheit, dafür braucht man sich nicht zu schämen...

Ja, wenn es zur Arbeit wirklich nicht reicht, unbedingt zum Arzt. Das vermeidet nicht nur den Ärger mit dem Arbeitgeber, sondern aktiviert auch im oben beschriebenen Sinne - etwas dagegen tun...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mut! Mut! Mut!

Wenn du das Gefühl hast du braucht professionelle Hilfe und du kommst allein nicht mehr aus dem Loch, trau dich und vereinbare mal einen Termin mit einem Therapeuten. Ist das beste und dort kann dir sehr gut geholfen werden.

Selbst starke Männer weinen mal. :)


Alles gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also musst du an einem Montag nicht arbeiten, welche Beruf hast du denn, vielleicht kann ich es dann nachvollziehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anon007
20.06.2016, 11:57

fachlagerist, müsste schon arbeiten bin aber noch krank geschrieben wegen eines Arbeitsunfall

0
Kommentar von Anon007
20.06.2016, 12:01

beidesmal Nein.

0
Kommentar von Anon007
20.06.2016, 12:06

eigentlich alles soweit i.o. gute Firma, netter vorgesetzter, ich hab einfach diese Krankheit und damit hängt das ganze wohl auch zusammen.

0

Was möchtest Du wissen?