Mir geht es überhaupt nicht mehr gut ( Depression )?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei Depressionen gibt es kein Wundermittel.

Such dir als erstes einen kompetenten Psychologen und Psychiater,eine langzeit Therapie find ich sehr wichtig, vor allem wenn du in deinem privatem umkreis niemanden hast,mit dem du über solche Themen ordentlich reden kannst.

Oder vll. hast du auch eine Tagesklinik bei dir in der Nähe,dort kannst du dann tagsüber therapieangebote wahrnehmen (Gruppentherapie,Einzeltherapie,Ergo,Sport) und abends bist du wieder zuhause. Oder auch eine komplett stationäre Behandlung. 

Das könnte man dann auch verbinden mit Medikamenten Einstellung.

Antidepressiva allein amachen meist kaum einen Unterschied,aber das würde dir wieder einen ordentlichen tagesryhtmus verschaffen. frische Luft und Sonne ist ein natürliches Heilmittel gegen depression auch wenn es einem schwer fällt.

Irgendwas muss passieren,das weißt du,die Diagnose kennst du.

Also such dir eine oder besser noch mehrere Möglichkeiten raus und tu was für dich selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von angsthase15
17.08.2016, 17:57

vielen Dank du hast recht es muss was passieren. :(

0

Hm, wenn dir jetzt schon mehrere Ärzte gesagt haben, dass du eine Depression hast, wäre es doch der nächste Schritt, dich deswegen in Behandlung zu begeben. Oder spricht da irgendwas gegen? :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von angsthase15
17.08.2016, 17:57

nein spricht nichts dagegen habe nur Angst :(

0

Habe so den kleinen Verdacht, dass du überrascht warst mit schon 22 Jahren eine Depression zu haben. Dabei kann man in jedem Alter eine Depression kriegen und schon im Jugendalter kann man depressiv sein.

Dein Plan:
- Gehe zum Hausarzt und lasse dir eine Überweisung zum Psychologen geben oder suche dir gleich einen Psychologen. Eine Therapie ist wichtig, um wieder in Schwung zu kommen und gegen die Krankheit anzukämpfen.

- Du musst nicht jeden Tag etwas unternehmen, aber versuche dennoch dich nicht komplett hängen zu lassen. Unternehme was und schaue wie du dich davor und danach fühlst. Wahrscheinlich fühlst du dich davor etwas schlechter, weil du weißt, du hast etwas vor. Aber danach fühlst du dich besser, weil du stolz auf dich bist. Im Endeffekt hast du dann abends das Gefühl "Ich habe etwas getan" und schläfst eventuell besser.

- Gehe auf jeden Fall auch raus und unter Menschen. Gerade bei Depressionen will man sich zurückziehen.. und wenn du gerade nicht arbeitest, hast du nun auch nicht mal den Kontakt zu deinen Mitarbeitern, was auch nicht so gut ist.

Wenn du sonst noch Fragen zum Therapieablauf etc. hast, dann frag mich ruhig :)

Liebe Grüße :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von angsthase15
17.08.2016, 17:56

Hallo und vielen lieben Dank für deine Worte :)... du hast recht ich bin von Montag-freitag zuhause liege eigentlich nur rum :/ und fühle mich nicht gut dabei habe auch dan diese symtome und Samstag muss ich dann mit meiner Mama einkaufen ich habe eigentlich nie Lust aus dem Haus zu gehen mach es aber dann trotzdem weil ich fûr sie da sein will und sie einkaufen fahren möchte und dann nach ner Zeit geht's mir besser die symtome verschwinden nach ner Zeit und ich kaufe ein meistens sind wir von 13-20 Uhr aus dem Haus dann geh ich nach Hause und nächsten Tag also dann am Sonntag geht's mir auch meist sehr Sehr gut frag mich woran liegt das nur :/ ja ich bin erschrocken solch eine Krankheit zu haben und habe Angst das ich es nie Besiegen werde

0
Kommentar von angsthase15
17.08.2016, 18:15

vielen Dank :) ja ich merke es selbst wenn ich unterwegs bin ist es anders :) bin halt meistens allein wenn mein Mann arbeiten muss. obwohl 4 Stockwerke über mir meine Schwägerin wohnt zu der ich jeder Zeit gehen könnte aber das lustlose macht mir meist ein Strich durch die Rechnung :D aber vielen Dank :) hoffe ich kann dir jederzeit schreiben :)

0
Kommentar von angsthase15
18.08.2016, 15:46

hast du auch depressiver genommen oder nimmst welche ?

0
Kommentar von angsthase15
23.08.2016, 12:12

achso okay sorry fûr die späte Antwort hattest du auch solche symtome wie Erschöpfung usw ?

0

Geh nochmal zum Arzt und such dir einen Therapeuten zur Diagnosenfindung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von angsthase15
17.08.2016, 17:58

mach ich dankeschön

0

Was möchtest Du wissen?