Frage von Memory202, 68

Mir geht es schlecht warum?

Hallo. Also das ist schon seit fast einem Monat das ich mich schlecht und schlapp fühle. Ich liege immer rum und denke nach was ich an dem tag machen kann. Meistens kann ich nichts machen weil ich mich einfach schlecht fühle. Wenn der Tag vorbei ist fühle ich mich noch schlechter weil ich daran denke das ein tag verloren gegangen ist und ich ihn nie wieder wiederholen kann und fange fast an zu weinen. Und das hat sich jz bis heute gesteigert. Wisst ihr was das ist? Was kann ich tun damit es mir besser geht? Danke im voraus. .

P.S sorry für die Rechtschreibfehler falls ihr welche findet :(

Antwort
von ArrowV, 32

Hi, ich denke das kennt jeder irgendwie. :-)

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und mag es wenn er sich auf eine Situation/Gewohnheit einstellen kann. Das kann uns allerdings auch zum Verhängnis werden, wie in deinem Fall! :-( 

Mein Tipp für dich:

Du musst all deine Kraft nehmen und versuchen aus dieser Gewohnheit auszubrechen! Nutze deine Unzufriedenheit und versuche Kraft daraus zuziehen! Gehe raus, treffe Freunde, unternimm etwas, mach Sport. Mach genau das worauf du am Abend zurückblicken kannst und dir sagen kannst "Ich bin stolz auf mich und glücklich wie der Tag heute verlaufen ist."

Es ist sicherlich nicht einfach, aber du musst unbedingt aus diesem Teufelskreis ausbrechen. Aber das schaffst du! 

Viel Erfolg dabei. :-)

Antwort
von malaikastar, 18

Gehst du jeden Tag raus und tankst Licht? Eine halbe Stunde reicht, das hebt schonmal die Stimmung! Dann wird vom Körper Vitamin D produziert und du fühlst dich bald besser.

Triff' dich mit Freunden, gehe spazieren, Eis essen, zum Sport.

Antwort
von Tasha, 20

Lass ggf. mal eine Blutuntersuchung beim Arzt machen. Vielleicht fehlt Dir ein Nährstoff oder ein Spurenelement. Z.B. Eisenmangel führt zu Müdigkeit und ggf. Antriebslosigkeit.

Kommentar von Memory202 ,

Das habe ich schon und der arzt sagt da ist nichts

Antwort
von Heyhey12345, 6

Hey :) hab das selbe auch vor kurzem erlebt. Man will was machen aber macht es dann iwie doch nich´t, weil man denkt dass es einem eh keinen Spaß macht etc. Mir hat es geholfen, sich einen strengen Zeitplan zu machen und ihn wirklich einzuhalten, z.B. Zimmer aufräumen oder irgendwas backen oder sowas. Zimmer aufräumen usw sind jetz nicht die schönsten Beschäftigungen aber glaub mir, wenn der Tag zu Ende ist, ist man froh, dass man was geschafft hat. :)

Und denk daran, dass es alles wieder gut wird. Es ist zwar gerade nicht die beste Zeit, aber es wird wieder und du musst das beste draus machen;)

Antwort
von Andrea2009, 33

Du hängst durch - hast keine Motivation. Du brauchst mal eine Aufgabe, deren Lösung dir ein paar Glückshormone freisetzt. Such dir eine!

Kommentar von Memory202 ,

Was für eine Aufgabe / Motivation käme dir da in den Sinn? 

Kommentar von Nico356 ,

z.B. eine Sportart

Kommentar von Andrea2009 ,

Im Garten werkeln, die Bude renovieren, ein neues Hobby, Sport, Reise... ich kenne dich nicht, daher weiß ich nicht, was zu dir passt. Du brauchst eine NEUE Herausforderung.

Antwort
von isabella354, 23

Freunde, mit den hat ja man immer was zu tun haha oder ein Hobby suchen vllt ja was musikalisches oder sportliches.

Antwort
von Nico356, 28

Ich habe das selbe Problem, aber schon etwas länger. Bitte beantwortet diese Frage.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten