Frage von MaryPoppinsMary, 41

Mir geht es schlecht ich weiß nicht wieso?

Seit zwei Jahren geht es mir nicht gut, ich mache mir viel zu viele Gedanken um alles und ritze mich auch teilweise, aber nur ganz wenig. Manchmal geht es mir richtig schlecht, ich fange fast an zu heulen oder muss einfach aus dem Raum raus oder so oder einfach mal weg, also alleine sein. Manchmal halt einfach so richtig traurige Momente und ich weiß nicht wieso, versuche mich durch ganz viel Programm davon abzulenken. Wieso ist das so? :(

Antwort
von miasalzmann, 18

Grundlose Traurigkeit und sich über alles mögliche Gedanken zu machen, nennt man Weltschmerz und das ist keine Krankheit. ABER dadurch dass du dich ritzt und du dich auch schlecht fühlst, kann ich nur vermuten, dass du Depressionen hast. UND das ist eine Krankheit.

Am besten einen Arzt aufsuchen!

Antwort
von DUHMHAITTUHTWEE, 10

Ritzen tritt vermehrt -ohne Krankheitsbild-in der Pubertät auf . Wie alt bist du denn ?
PS: Mir geht es so wie dir bloß ohne Ritzen aber dafür mit optischen & akustischen Halluzinationen -.-
Ich habe ein leichte Depression diagnostiziert bekommen & eine Autismus Ausschluss Diagnose .. Zu dem Zeitpunkt hatte ich noch keine Halluzinationen also wirst du wahrscheinlich auch ne leichte Depression diagnostiziert bekommen.
Bei psychischen Krankheiten muss man auch immer schauen ob Verwandte 1. sowie 2. Grades auch an etwas ähnlichem erkrankt sind .

Antwort
von C0r3bl00d, 21

Depressionen. Würde ich sagen. Bin aber kein Arzt. Irgendetwas hat deine psyche gestört.

Antwort
von hamburgerjung69, 17

Liegt wohl eine Depression vor

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten