Frage von fragenmodel, 41

Mir geht es richtig schlecht Was stimmt mit mir nicht?

Hallo, also wo fange ich an? Vor einpaar Wochen ging es mir ziemlich schlecht und mir ist aufgefallen das ich öfter krank wurde! Selbst verständlich war ich dann auch öfter beim Arzt aber es war halt immer das selbe: Fieber oder eine Magen-Darm-Grippe ! Dann einpaar Wochen später viel mir auf das ich öfters Halsschmerzen hatte obwohl es garnicht kalt draußen war und ich auch nicht meine Stimme belastet habe! Dann viel mir sogar sehr auf das ich ziemlich starke Bauchschmerzen hatte die mich der gestört haben und mir war auch schlecht! Dann wurde es von Tag zu Tag schlimmer und aus leichten Bauchschmerzen wurde immer stärkere und aus Halsschmerzen wurde wirklich sowas wie Ein klos im Hals und das Gefühl zu ersticken! Ich habe sowas täglich das ich schlecht Luft bekomme herzrasen Usw! Ich dachte vielleicht das es vom Stress kommt da ich ziemlich viel Stress in letzter Zeit habe der sich nicht lindern lässt! Also habe ich gedacht das wird wieder! Doch irgendwann ging es mir so schlecht das ich wirklich das Gefühl hatte zu ersticken und mir war richtig schlecht das ich ins Krankenhaus musste da ich nicht in der Lage war mit dem Auto zu fahren! Die Ärzte haben mich untersucht Blut abgenommen, Blutdruck gemessen und wirklich alles mögliche aber körperlich ging es mir gut! Und das es vielleicht mt starkem Stress zu tun hat!Ich war erstmal ziemlich schockiert da ich nicht dachte das Stress so schlimm sein kann! Mir wurde geraten mich nicht zu stressen und genügend Wasser zu trinken! Natürlich habe ich das gemacht und mir ging es immer besser! Doch jetzt geht es mir ziemlich schlecht( fast so schlecht wie als ich ins Krankenhaus musste) ich habe das Gefühl mich übergeben zu müssen und das ich kaum Luft bekomme aber ich war damals so oft beim Arzt mir wurde dauernd das selbe gesagt! Ich kann meinen Stress aber nicht lindern und entspannen habe ich auch versucht! Trinke tue ich genügend (Wasser,Tee,Apfelsaft alles mögliche) und dennoch wird es nicht besser! Woran könnte es liegen? Liegt es an meinem Stress? Wie entspanne ich meinen Körper so dass es endlich aufhört? Ich habe manchmal echt das Gefühl gerade zu sterben :'( !!! Danke erstmal falls du den ganzen Text gelesen hast und danke im vorraus für hilfreiche antworten! <3 Bin im übrigen 14 und weiblich :) Und mein Stress ist schulisch bedingt da wir jetzt Prüfungen haben und jede Woche min. 1 Test schreiben und alles 2 Wochen eine Arbeit und jede Woche eine Präsentation!! Und ich kann ja nicht einfach sagen ich schreibe mal nicht mit! (Und noch Stress privat Wegen familiären Dingen wogegen auch nicht wirklich was getan werden kann) Habs auch mit Sport versucht oder Yoga aber plötzlich wird mir dann immer richtig schlecht das ich aufhören muss :(

Antwort
von TodeteK, 9

Genau dasselbe habe Ich auch gerade^^
Ich war deshalb beim Psychologen, und dadurch kann Ich dir bestimmt ein wenig helfen:
Ich weiß, wenn man einfach sagt, dass man alles locker angehen soll, hilft das nicht wirklich. Also versuch es mit leichtem Sport wie Yoga oder Joggen. Tue Dinge, die dir Spaß machen, und gehe öfters mal mit Freunden nach draußen und macht was entspanntes :)

Ich würde dir zuerst einmal raten, auch zu einem Psychologen zu gehen (Oder erst einmal zum Arzt), entweder hilft es dir, mit denen über deine Probleme zu sprechen, und den Stress abzubauen. Oder, wenn das auch nicht hilft, wird der Psychologe dir raten, auf eine Kur zu fahren. Die geht von 3-6 Wochen (kannst du dir selber aussuchen, Auch wohin es geht) da wirst du den ganzen Stress vergessen können und abschalten können. Das kannst du notfalls auch in den Sommerferien machen. Ansonsten kannst du auch in eine Psychatrische Klinik, wenn nichts davon hilft, da bist du auch gut aufgehoben, aber wie gesagt, Ich würde erstmal die oben genannten Dinge ausprobieren.

Wie gesagt, Ich kämpfe mit dem selben Problem und werde wahrscheinlich auch in den Sommerferien in eine Kur fahren. Vielleicht sieht man sich ja da ;D (Bin auch 14 und Weiblich - Schicksal XD)

Ich hoffe, Ich konnte dir helfen, Viel Glück! :)

Kommentar von fragenmodel ,

Hahahah Schicksal xD

Naja eigentlich wollte ich lieber nicht zum psychologen... Habe schlechte Erfahrungen gemacht! Denn meine Freundin war öfters dort und bin mitgekommen und die Fragen die sie stellte waren ziemlich unangenehm... Und später war ich auch noch bei einer schulpsychologin und ich bin kein offener Mensch und ich war ziemlich unter Druck gesetzt auch wenn es komisch klingt ... Bin eher eine gute zuhörerin und eine schlechte Erzählerin :/

Aber danke für deine Antwort wollte eh gerade Yoga ausprobieren wenn ich Glück habe wird das wieder! Denn ich fliege bald für eine etwas längere Zeit weg und da will ich nicht diese Probleme haben schlecht Luft zu bekommen oder so ...! Trotzdem danke <3

Ist es bei dir den besser geworden?

Kommentar von TodeteK ,

Also meine Psychologin ist ziemlich nett, sie sagt, dass Ich nur die Antworten beantworten muss, die Ich möchte, also dort ist alles ziemlich entspannt, weil man immer selbst entscheiden kann, ob man etwas machen möchte, oder nicht. Aber das ist ja bei jedem Anders, wenn du es nicht machen willst, ist es ja deine Entscheidung :) Ich wünsche dir, dass es besser wird und du den Urlaub dann genießen kannst, ohne noch Probleme zu haben <3

Bei mir hat sich nichts geändert; Ich hab das schon seit Anfang des Jahres, es aber versucht zu ignorieren. Es ist aber immer schlimmer geworden, sodass Ich schon seit 6 Wochen nicht mehr zur Schule gehe, weil Ich alleine das Haus nicht verlassen kann (so doof es auch klingt) aber Ich bekomme immer Panik wenn so viele Menschen um mich rum sind. Es hat alles damit angefangen, dass mir plötzlich andauernd schlecht war, Ich musste mich aber nie übergeben. Und das führte dann halt dazu, dass Ich wie gesagt Angst vorm rausgehen habe. Ab und zu gehe Ich halt raus, aber nicht dort hin, wo viele Menschen sind. Ich war halt beim Arzt und hab jetzt wie gesagt eine Psychologin. Ich werde wohl eine Kur machen oder in eine Klinik gehen, Keine Ahnung, Hauptsache es geht wieder weg.

Antwort
von DerKorus, 17

Stress entsteht zu einem Grossen Teil im Kopf, versuch das genze ganz locker zu sehen dann bedeutet das für den Körper weniger Stress, Teil deine Arbeit auf so das du immer ein bischen was machst und nicht grosse Brocken auf ein mal, und versuchs mit Sport in der Freizeit (kein Stressiger wie Fussbal oder Hockey) besser eine Fahrradtour oder Joggen, und das alleine so das du das Tempo sowie Pausen selber bestimmst und aufhören kannst wann du willst.

Kommentar von fragenmodel ,

Ja ich sag mir auch immer selber das es nicht so schlimm ist und das ich es locker sehen sol, aber komischer weise "wehrt" sich mein Körper und mir wird wieder schlecht! Würde es helfen wenn ich es nochmal mit Yoga versuche? Oder Treppen auf und runter laufen oder work outs? Joggen mag ich nicht so, da ich alleine Joggen würde was mir sehr unangenehm wäre, da meine Freunde nicht joggen (wollte schon öfter joggen gehen) 

Kommentar von DerKorus ,

Sollte einfach was sein das du alleine machen kannst, so das du Tempo, Pausen und Ende selber bestimmen kannst ich denke das sind auch gute Ideen versuch es doch mal damit. Aber immer erst nach getaner Arbeit, so das du wirklich jeden Tag einen kleinen Teil deiner Arbeiten erledigst und nicht am Schluss viel auf einen Schlag machen musst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community