Frage von MCNoahd, 159

Mir geht es momentan richtig schlecht?

Vorab; Bin in der 8. Klasse und 16 Jahre alt

Hallo, Ich bin seit 3 Wochen an einer neuen Schule. Diese Schule ist ein albtraum. Ich werde da an den Haaren gezogen (Bin ein Junge), mir werden auf der Treppe Beinchen gestellt usw. Ich werde da gemobbt etc.

Auch die Lehrer sind total unfreundlich und stecken sozusagen mit den Schülern unter einer Decke. Ich war an meiner alten Schule so zufrieden und jetzt diese Schße. Ich habe 2 mal die Schule gewechselt und habe eigentlich keinen Bock mehr.

Am liebsten würde ich gar nicht mehr in die Schule gehen. Ich gehe jedes mal mit Bauchschmerzen in die Schule, und in meiner Klasse werde ich nicht akzeptiert. Vor 2 Tagen habe ich ein Klassenkameraden aus meiner alten Schule getroffen. Er ist mit in meinem Bus gefahren und haben ein bisschen über das Thema geredet.

Auch er meint das ein Schulwechsel besser wäre aber da stehen mir einige Probleme im Weg. Meine Eltern sagen; "Du beißt dich da jetzt an der neuen Schule durch und fertig!" Meine Eltern verstehen das einfach nicht. Mir geht's damit total schße aber wie gesagt kann man ja nichts dran machen. Habt ihr noch eine Idee was ich jetzt machen soll? Übrings; Ich könnte auf meine Alte Schule wieder zurück. Das hat die Schulleiterin von der alten Schule gesagt. Ich war in meiner alten Klasse so zufrieden konnte mit jedem sprechen usw.

Habe keinen Bock mehr. Keiner versteht meine Situation. Ich werde fast von jedem allein gelassen und ignoriert. Mir ist letztens davon schwindelig geworden als ich an diese schß Schule Gedacht habe. Jeden Tag habe ich Bauchschmerzen und ich habe auch keine Lust mehr aus dem Haus zu gehen, weil ich dann sowieso fast von jedem beleidigt werde (nicht alle)

Keinen Bock mehr

...

lg Noah

Antwort
von Davidoo7, 59

Ach du schöne sch***...dir geht es ja wirklich richtig dreckig das tut mir echt leid für dich:-(
Ich weiß nicht ob da eine gute Idee ist aber vielleicht könntest du dich ja mal mit dem Jugendamt und deinen Eltern zusammen setzen und schauen ob ihr vielleicht doch eine Lösung findet...weil das Jugendamt ist genau für solche Sachen da um z.B. zu unterstützen. Hoffe ich konnte helfen.

Kommentar von MCNoahd ,

Ja, danke für dein Kommentar!

Kommentar von Davidoo7 ,

Kein Ursache:-) hoffentlich konnte ich dir ein bisschen helfen

Antwort
von kopfkarussell, 81

Ich würde wirklich nochmal ernsthaft mit den Eltern reden und einen Rückwechsel an deine frühere Schule machen. Auf dauer wird dieses Mobbing dich zerstören und auch deine Leistungen ins negative beeinflussen. 

Antwort
von knudde, 53

Ich würde mal mit deinen Eltern darüber reden an die alte Schule zurück zu gehen

Kommentar von MCNoahd ,

Danke, hatte ich vor. Werde ich auch nochmal machen. Habe schon mal gesprochen

Kommentar von knudde ,

Kein Problem! 😉

Antwort
von Lishifragt, 53

Hallo Noah, du tust mir richtig leid, aber das geht so nicht, und dann ist die Meinung von deinen Eltern egal. Es geht hier um deine Gesundheit. Ich empfehle dir dich einmal mit deinen Eltern richtig zusammen zu setzen und denen das zu erklären, als zweites rate ich dir mal den Kumma-Kasten, auch wenn es dir Komisch vor kommt, die kennen sich damit aus und bekommen täglich sowelche anrufe. Außerdem sind kumma Nummern meist kostenlos also mach dir keine sorgen. Ich hoffe es geht dir bald wieder besser, viel glück. Alisha

Kommentar von MCNoahd ,

Ja, danke für die Information! Danke das mich hier manche Leute unterstützten

Kommentar von Lishifragt ,

Ach ist doch kein ding, ich helfe gerne. Mich würde nur Interessieren, wenn du die Schule doch so gerne mochtest, wieso hast du dann gewechselt?

Kommentar von MCNoahd ,

Habe da einiges zu ernst genommen was das Ärgern betrifft

Antwort
von Princess090, 65

Hallo Noah!
Du hast 4 Möglichkeiten:
1.Du wechselst wieder- was auch vernünftig wäre wenn es dir so schlecht geht.
2.Du bleibst da, sie sind zwar gemein zu dir aber sie können nicht dein Leben bestimmen und nicht deine Träume zerstören. Wenn du die Schule wirklich willst dann kämpfe dafür!!
3.Du wendest dich an eine Vertrauensperson, z.B. an deine Eltern oder einer Mobbingexpertin.
4.Du ver suchst mit ihnen Kontakt aufzunehmen um dir die Schulzeit so einfach wie möglich zu machen!
Lg

Kommentar von Toternensch ,

Wenn er Kontakt mit denen aufnimmt, wollen die auch bestimmt dass er andere mobbt !

Antwort
von kleinerhelfer97, 57

16 Jahre und 8. Klasse - darf ich fragen wie das geht?
Egal...also du hast oft genug die Schule gewechselt. Schaff dir ein gesundes Selbstbewusstsein und lern für die Schule. Gib keinen Wert auf Mobber. Die wirst du nach deinem Abschluss hoffentlich nie wieder sehen. Was zählt, sind die Noten.
Natürlich wäre es super, wenn man ein paar Freunde hätte an der Schule, aber man kann sowas nicht erzwingen.

Kommentar von MCNoahd ,

Ich bin nicht sitzen geblieben. Als ich an meiner 1. Schule war, haben die viel mit dem Unterricht versäumt und deswegen sollte ich die wiederholen

Kommentar von kleinerhelfer97 ,

Das meine ich nicht, mit der 8. Klasse. Mit 16 ist man normalerweise in der 10. oder 11. Klasse.

Kommentar von MCNoahd ,

Ich kann mich vor dem Mobben nicht drücken. Mir geht's richtig schße damit und das wird auch so bleiben. Außerdem habe ich 2. mal die Schule gewechselt

Kommentar von kleinerhelfer97 ,

*Das soll keine Anstiftung zu einer Straftat sein. Für Handlungen, Schäden oder andere Konsequenzen, die sich aus meiner Antwort ergeben, hafte ich nicht.*

Wie wärs mal damit, dass du zeigst, dass du das nicht mit dir machen lässt? Wehr dich doch...wer sich fertig machen lässt, der wird immer mehr abbekommen.

Kommentar von MCNoahd ,

Ist schwer, wenn mich 3-4 Leute in der Pause drohen mich zu schlagen

Antwort
von Aqua126, 24

Also wir haben in unserer Klasse (auch 8. Klasse) einen 16 Jährigen bekommen , der ist 2 mal Sitzengeblieben . Ich habe mich Sofort mit ihm angefreundet (war da 13) und wir haben uns auch Gut verstanden , nur andere kamen halt nicht mit ihm klar , und haben ihn manchmal beleidigt !

Also bei dir könnte , ich mir das nur so vorstellen , dass die dich vielleicht wegen deinem Alter Mobben , Beleidigen etc. ich kann Soetwas auch nicht verstehen , aber es gibt halt Menschen die so etwas brauchen . Am besten führst du 1 Monat lange eine Liste was vorfällt und zeigst diese Liste deinen Eltern , und schaust was für einen Reaktion kommt . Es könnte aber auch noc seine , das es sich noch einspielen muss , weil nach 3 Wochen kennt man sich noch nicht so wirklich .

Ich wünsche dir Viel Glück : )

Antwort
von marcel98, 4

Ganz erlich, ich würde nicjt auf meine Eltern hören , wenn die sagen würden , dass icu mich da durch beißen soll ...
Würde direkt zum Jugendamt

Antwort
von Treetop, 49

Wieso hast du denn ursprünglich Schule gewechselt?

Kommentar von MCNoahd ,

Habe an meiner alten Schule das mit dem Ärgern zu ernst genommen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community