Frage von Kraftlos16, 133

Mir geht es jeden tag schlechter wegen der schilddrüse was soll ich noch tun?

Hallo miteinander Habe eben schon mal geschrieben aber woll falsche themen angegeben..
So nun fange ich mal an.

Seid einem jahr geht es mir immer schlechter und ich weiß nicht mehr weiter vielleicht gibt es ja jemanden der viel Ahnung hat und einen guten Rat geben kann. Ich renne von arzt zu arzt weil es mir einfach mies geht :( ... Ich bin lustlos schlapp kraftlos energielos es ist als ob man mir die energie ausgesaugt hätte niedergeschlagen was am schlimmsten ist, ist das lustlose das ist ein gefühl das kann man nicht beschreiben antriebslos war auch schon vorhanden ist aber inzwischen schon weg. Ich renne von arzt zu arzt Hausarzt Neurologe immerzu hin und her inzwischen werde Ich in die psycho ecke gedrängt. Ich habe Hashimoto und wenn Ich meinen arzt sage was ich habe sagt er Ich seh aber super aus die Werte sind auch spitze. Wenn ich eine Überweisung will zum endo kommt eine Antwort wie das bekommen Patienten die es notwendig brauchen da meine Werte aber spitze sind bekomme Ich wohl keine ... Ich leite auch unter Kopfschmerzen wenn Ich aufwache und total schlimme Schlafstörungen unter 3 Uhr schlaf ich nicht ein :( .... Ich sitze oft da und Weine weil ich nicht mehr weiter weiß habe auch an nichts mehr Freude ... Meine Mitmenschen leiden leider auch darunter
Mein tsh ist über 3 und der arzt sagt alles super

Antwort
von Inkonvertibel, 89

Hey
Kraftlos16,

leider schreibst Du dein Alter nicht.

Du   (bzw. Deine Eltern)  hast die Möglichkeit, mit der Krankenversicherung zu reden. Schildere dort genau Deine gesundheitlichen Probleme und sage, das der Hausarzt Dir keine Überweisung geben will.

Normalerweise kannst Du den Arzt wechseln. Eine Überweisung zum Endokrinologen wäre sinnvoll.

Lass dort auch Deine Folsäure, Eisen und Vitamin B12 Werte kontrollieren. Diese Werte sind sehr wichtig für die Blutbildung.

Oft ist das Hirn quasi schon leer, bis das in den Blutwerten angezeigt wird.

LG Inkonvertibel

Kommentar von Kraftlos16 ,

Bin 22 .. So ist der arzt eigendlich richtig gut nur wenn es darum geht nich

Antwort
von Mietzie, 90

Hallo

ich habe auch Hashimoto, aber zum Glück ohne diese extremen Auswirkungen. Irgendwann ist mal meine richtige Dosis gefunden worden und gut ist es. Nur in der ersten Zeit hatte ich auch ziemliche Schlafprobleme.

Ich weiß aber, dass es viele Internet-Foren gibt für Betroffene, die sich so wie du (und auch von den Ärzten unverstanden) fühlen. Du musst aber leider googeln, da ich jetzt grade kein genaues weiß.

Vielleicht könntest du auch mal einen anderen Hausarzt nehmen?

Kommentar von Catlyn ,

Das Forum ist zu finden unter: http://www.ht-mb.de/forum/ .

Kommentar von Kraftlos16 ,

Ok danke. Hat niemand einen tipp selber mit vitamin ect auffüllen?

Kommentar von Catlyn ,

Ich muss Defizite bei mir ausgleichen: Selen, Zink, Magnesium, Vitamin D, Vitamin A, B-Vitamine, Calcium und ab und zu Eisen. Alles extrem hochdosiert. Leider bringt Hashimoto viele Mängel mit sich ... Ich gehe dann ab und zu in ein Labor und lasse Blutwerte machen (im Vollblut). Trotz hochdosierter Einnahme sind die Werte meist sehr niedrig innerhalb der Norm. 

Du könntest z. B. auch in ein Labor gehen und Dir die Werte anschauen. Dort, wo Defizite sind, kannst Du dann ausgleichen.

Kommentar von oxBellaox ,

TSH-Wert sowie T3 und T4 kosten hier in Berlin in einem freien Labor über 50 Euro. Das haben manche nicht übrig.

Wozu gibt es eine Krankenkasse? Unbehandelt wird die Schilddrüsenerkrankung weitaus teurer für die Kasse als die paar Blutwerte und das Thyroxin.

Finde das immer schlimm, wenn man schon Beiträge zahlt und dann noch alles weitere auch selbst zahlen soll.

Kommentar von Catlyn ,

Ich finde das auch total schlimm. Ich bekomme noch nicht mal das von der Krankenkasse genehmigte natürliche Schilddrüsenhormon erstattet, weil der Arzt sich wegen der Kassenärztlichen Vereinigung weigert, mir ein Kassenrezept auszustellen. Mit einem Privatrezept hat er kein Problem. Wenn ich nicht meine Behandlungskosten sowie den größten Teil der Medikamente selber bezahlen würde, wäre ich ein Pflegefall. Auch ich muss dafür sparen und auch mir tut das ziemlich weh. 

Gruß

Catlyn

Antwort
von brido, 84

'Solange die Werte stimmen wird die Schulmedizin nichts tun....oder geh zu einem anderen Arzt wenn Du ihm nicht vertraust. Es kann Was anderes auch sein.

Kommentar von oxBellaox ,

wenn es mir schlecht geht , obwohl die Werte stimmen MUSS der Arzt etwas tun.

Antwort
von SiViHa72, 78

Ich weiss nicht, aber Überweisungspflicht ist doch in BRD wieder abgeschaft? Ich kann jedenfalls auch ohnbe zu jedem Arzt meiner Wahl,w enn ich will.

Wenn der HA also nix zum Endokrinologen geben will, dann geh einfach ohne hin.

Oder Du rufst mal bei Deiner Krankenkasse an, schilderst das problem und bittest um Rat.

Kommentar von Kraftlos16 ,

Danke das Mach ich

Kommentar von oxBellaox ,

zu einigen Fachärzten braucht man eine Überweisung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community