mir fehlt das selbst Bewusstsein/ ich kann nicht unter Menschen sein?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das hört sich ehrlich gesagt gar nicht gut an. Du brauchst dringend professionelle Unterstützung. Das wird ei  riesengroßer Schritt, aber wenn du das schaffst, kannst du extrem stolz auf dich sein :) Je schneller du das machst, desto eher wirst de es wieder los. Wenn man nichts daran tut, werden diese Ängste immer größer, weil durch Vermeidungsverhalten dem Gehirn suggeriert wird, dass es zu Recht Angst hat. Sonst würde man  ja nicht vor solchen Situationen weglaufen; weglaufen=Gefahr

Eine Behandlungsmethode ist die Konfrontation. Das sollte man aber nicht unbedingt auf eigene Faust machen. man muss nämlich erst ein Vorgespräch führen, in dem man einen sehr genauen Plan macht, was der Patient tun soll. Das wird dann durchgezogen. Am Anfang ist es echt schwer durchzuziehen, aber bei jedem neuen Versuch wird es besser. Nach jedem einzelnen Versuch findet ein Gespräch statt, in dem das erlebte analysiert wird.

Es lohnt sich eine Therapie zu machen, denn deine Lebensqualität wird so viel besser werden; und ich glaube nicht, dass ich dir erklären muss, wie wichtig die Schule ist.. Da wirst du dann hoffentlich wieder ohne Angst hingehen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?