Frage von christian97y, 55

Mir fällt es schwer morgens aufzuwachen?

Hallo hat jemand einige Tipps morgen um halb 7 muss ich aufwachen hab mein Wecker auch um halb 7 so das ich mich spätestens 7 Uhr anziehe da mein Bus um halb 8 kommt bloß mir fällt es total schwer morgens auf zu wachen ob ich um 22 Uhr oder 23 Uhr schlafen gehe mir fällt es total schwer und bin total müde kann mir jemand Tipps geben oft Mals verschlafe ich ...:(

Antwort
von hoermirzu, 15

Du musst Dich so einrichten, dass Du um 9°° eigentlich bettfertig bist!

Um um halb acht den Bus zu erwischen, stünde ich um sechs Uhr auf. Duschen, während der Kaffee durchläuft, in Ruhe das Frühstück - die wichtigste Mahlzeit des Tages - einnehmen und dann ausgeglichen, wach und auch ernährungstechnisch gewappnet zur Arbeit.

Antwort
von PlayLikeThomas, 15

Was mir hilft ist nach dem aufstehen duschen und danach einen Kaffee. Auch einfach kurz mit nem Lappen sein gesicht reinigen macht schon wacher. Jeder Mensch hat andere Methoden weil jeder Körper auch anders ist. Einfach mal alles probieren. :)

Antwort
von MrZurkon, 21

Stell deinen Wecker vom Bett weg,am besten ein paar Meter. Dann musst du schon aufstehen um ihn auszumachen und brauchst dich nicht mehr hinlegen.Da sich der Körper auch an Weckton gewöhnt ,solltest du dir einen Wecker zulegen ,wo du wöchentlich den Ton ändern kannst. Ich habe damals durch diese beiden Sachen nicht mehr verschlafen.

Antwort
von PurpleMiku, 16

Stell den Wecker weg vom Bett. Um den dann auszuschalten musst aufstehen und kommst nicht so schnell in die Versuchung, liegen zu bleiben.

Ich kenne das Problem. Ich hab mir morgens auch 5 Wecker gestellt und das Handy dann immer vom Bett weggelegt.

Antwort
von Knowman90, 27

Könnte vielleicht auch was medizinisches sein, vielleicht auch mal zum Arzt gehen, wenn du ständig müde bist obwohl du genug schläfst.

Einfach mal im Hinterkopf behalten, dass es auch daran liegen kann.

Ansonsten, vielleicht noch etwas eher aufstehen, zum Beispiel Fernseher als Wecker benutzen und den Nachrichtenkanal einstellen, so wache ich morgend auf, n24 geht automatisch um 7:30 an, dann liege ich noch 20-30 min im Bett und höre Nachrichten, so fällt es mir persönlich wesentlich leichter!

Oder deinen Wecker ganz weit weg stellen, so dass du durch den ganzen Raum laufen musst, um diesen aus zu schalten.

Ist halt eine Frage deine Disziplin! Probiere einfach ein paar Sachen aus.

Antwort
von MustiNRW, 14

Hi
Am Tage bisschen Sport machen und nachts im Bett etc.Nicht mit Handy rumgameln.

Antwort
von ThomasAral, 12

Frühstück schon am Vortabend herrichten.  Lichtwecker.

Antwort
von catycrawler, 6

Du machst ein wecker um ca 6:10, stest dann auf und gehts schnell aufs klo, trinkst etwas oder so, du musst einfach schnell was machen um bischen wach zu sein. Dann gehst du wieder schlafen bis dein wecker zb um 6:25 läutet. Dann bleibst du im bett, aber in einer position wo du schlecht wieder einschlafen kannst. Nun wirst du langsam wach werden. Schläfst du doch ein, hast du noch einen wecker um 6:30.

PS, ich mache es auch so. Auftehen ist für mich etwas vom schlimmsten am tag

Antwort
von skatefreakM, 17

Kaffee, aber schwarz.

Ich kann nicht mehr ohne haha

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten