Frage von Cat1505, 94

Mir fällt es schwer in die Schule zu gehen , wie kann ich das ändern?

Es liegt nicht an der Faulheit, mein Körper (mir ist dann immer übel) oder mein Kopf "währen" sich einfach... Ich weiß nicht mehr weiter... Habt ihr Tipps und Ideen für mich...?

Antwort
von LiselotteHerz, 69

Dir geht es nicht anders, als Tausenden von anderen Schülern auch. Wer steht schon morgens gerne auf und geht in die Schule? Meinst Du, es geht Erwachsenen unbedingt anders, die jeden Tag zur Arbeit müssen? Du hast es bitter nötig, in die Schule zu gehen; währen schreibt man so "wehren". Wenn Du unter Druck stehst, weil Du evtl. schlechte Noten hast, solltest Du Dir Nachhilfeunterrricht geben lassen, eine andere Empfehlung kann ich Dir nicht geben. Dir wird morgens übel sein, weil Du nicht besonders gut bist und evtl. Angst vor schlechten Zensuren hast?? lg Lilo

Antwort
von FelixFoxx, 94

Du solltest die Ursache für den psychischen Stress finden, der die Beschwerden auslöst. Wirst Du gemobbt, bist Du mit den Anforderungen überfordert? Sprich mit Deinen Eltern oder den Lehrern darüber...

Kommentar von Cat1505 ,

Ich bekomme schnell vor neuen Situationen Angst, aber die Schule ist eigentlich keine neue Situation mehr, ich habe sonst keine Ahnung an was das liegen könnte. 

Ja habe ich, aber meine Eltern sind auch schon verzweifelt weil ich nicht gehen kann...

Antwort
von Kuhlmann26, 42

Warum willst Du das ändern? Das Verrrückte ist doch nicht, dass Du nicht gerne zur Schule gehst, ganz im Gegenteil; es ist normal. Absurd ist, dass man Strafen verhängt, wenn sich jemand weigert. Bleib der Schule fern, solange Du das Bedürfnis hast. Sollte sich dieser Zustand ändern, eventuell, weil Du die Gründe für Deine Ablehnung gefunden und etwas gegen sie getan hast, kannst Du ja wieder gehen.

Gruß Matti

Antwort
von M1603, 75

Stell dir ganz einfach vor, wo du mit hoher Wahrscheinlichkeit in 10 Jahren sein wirst, wenn du jetzt das Schwaenzen Ueberhand gewinnen laesst. Dann stell dir vor, wo du in 10 Jahren sein koenntest, wenn du vernuenftig zur Schule gehst. Danach sollte es dir sehr viel leichter fallen, in die Schule zu gehen.

Kommentar von Cat1505 ,

Ja das sagen mir meine Eltern auch immer, aber es funktioniert nicht...

Kommentar von M1603 ,

Dann freu dich auf dein Leben am Existenzminimum. Beschwere dich dann aber bitte nicht darueber.

Antwort
von LonelyBrain, 48

Du solltest dir professionelle Hilfe suchen und über deine Probleme reden.

Antwort
von Shikamaru95, 51

Man muss sich dazu ringen obwohl das für mich selbst gerade ein Problem darstellt. Du solltest dir aber wirklich Gedanken machen was du in Zukunft überhaupt machen willst wenn du keinen guten Abschluss erreichst.Deswegen Kopf hoch und kämpfen ;)

Antwort
von Grau1337, 11

Ihr habt wenigstens noch die 6 Wochen Sommerferien. Wir ackern uns ein Jahr lang den Hintern ab und bekommen allerhöchstens 2 Wochen Urlaub. Und jetzt geh verdammt noch einst in diese Schule, Mann!

Antwort
von robi187, 34

dann erzähle dies deinem arzt oder

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten