Frage von Caro0702, 26

Minusstunden trozt sofortigen ärztlichen Attest?

Hallo, ich habe seit kurzem einen neuen Arbeitgeber (Gemeinde) Ich bin Erzieherin im Kindergarten und arbeite Vollzeit.

Nun ist es dort so, dass jeder Tag mit 7,80 gerechnet wird. Wenn ich an einem 8 Std Tag krank bin muss ich mir somit Minusstunden aufschreiben, auch mit ärztlichem Attest!!

Wenn ich jedoch an einem 6 Std Tag krank bin...kann ich mir Plusstunden notieren. Genauso ist es an Feiertagen...wenn ich Pech habe muss ich mir auch dann Minusstunden notieren.... so das ich IMMER auf meine monatlichen Sollstunden komme!

Ich glaub ich falle vom Glauben ab... Ich such mir doch nicht aus wann ich krank bin!! Genauso wenig kann ich meine Arbeitszeiten nach den gesetzlichen Feiertagen richten!!

Kann mir jemand sagen ob das überhaupt rechtens ist? Ich bin schon am überlegen die Stelle wieder zu wechseln

Danke!!

Antwort
von kabbes69, 17

Bei der Gemeinde habt ihr doch bestimmt einen Personalrat und es wird wohl eine Dienstvereinbarung über die Arbeitszeit geben. Erkundige dich dort mal. So wie du es schreibst, müsste ja im Vorfeld klar sein, wann dein 6 Stunden Tag ist. Hast du zB immer Montags 6 Stunden und immer Donnerstag 8 Stunden, würde das mit den Plus und Minusstunden in Ordnung gehen für meine Auffassung, dann gleicht sich das übers Jahr aus.  Nur wenn der Plan wochenweise oder sogar während der Woche wechselt, würde ich das nicht für richtig empfinden, das würde ich dann dem Personalrat auch so mitteilen. 

Kommentar von Caro0702 ,

Danke für Deine Antwort!
An den Personalrat hab ich noch nicht gedacht, werde mich informieren.

Mein Plan steht fest, habe immer Montag meinen kurzen Tag, sprich 6 Std.
Wenn ich also erst am Dienstag für den Rest der Woche krank bin habe ich Minusstunden...
Somit gleicht sich nichts aus wenn ich nicht irgendwann mal an einem Montag krank bin!
Auch früher heim gehen bei Krankheit ist nicht erlaubt, selbst wenn ich sofort zum Arzt gehe ...
Wenn ich also meine Arbeitszeit regulär um 8 beginne und um 14:00 gehe habe ich 3 Minusstunden an diesem Tag da ich bis 17:00 im Dienst bin...

Und nein... ich habe das erst von Kollegen an meinem 1 Arbeitstag erfahren, somit waren die Verträge beteits unterzeichnet!
Sonst hätte ich es mir evtl noch einmal durch den Kopf gehen lassen.

Kommentar von kabbes69 ,

Könnte es vielleicht sein, dass ihr im KiGa die Zeit von Hand schreibt und im Rathaus eine "Stechuhr" hängt? Frag echt dort mal nach, nicht dass deine Leitung eine Spezialregelung eingeführt hat, die nicht mit der Verwaltung abgesprochen ist. Zumal sich das mit der Krankheit bereits nach Willkür anhört, du bekommst im KiGa während der Arbeit zB Fieber und sollst nicht gehen? Sehr suspekt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten