Frage von Fabelwesen007, 58

Ministrieren aufhören, wie sage ich das dem Pfarrer?

Hey, ich hab damals in der 3. Klasse (jetzt 9.) angefangen zu ministrieren, inzwischen glaube ich nicht mehr wirklich an Gott und habe zugegebenermaßen auch keine Lust mehr. In ein paar Tagen muss ich wieder ministrieren (ich muss eigentlich nur 1× im Monat) und weiß nicht wie ich das dem Pfarrer sagen soll, meine Eltern sagen, ich darf aufhören, muss es ihm aber selber sagen. Mir wird bei Weihrauch immer schlecht und am Sonntagvormittag hab ich keine Lust und Mittwochabend hab ich oft keine Zeit (Hausaufgaben, lernen,...). Nur wie soll ich dem Pfarrer das sagen. Wundert euch übrigens nicht, dass ich noch wach bin, aber ich kann nicht einschlafen...

Danke für eure Antworten!

Antwort
von ultraviolet4, 17

Ich denke, dass du ihm die Wahrheit sagen musst. Dass du keine Zeit hast, ist hier keine gute Ausrede. Du musst ja eigentlich nur einmal pro Monat ministrieren. 

Auch wenn es dich fürchtet - du wirst danach erleichtert sein. Ich denke, dass der Pfarrer auch keinen Ministranten haben möchte, der zu dem ganzen gar nicht steht.  Wenn du ihn anlügst, wird er das merken. Ich würde sagen, dass du dich zurzeit Gott nicht nahe fühlst und deswegen nicht ehrlich deine Aufgabe/dein Dienst erfüllen kannst. Natürlich wird der Pfarrer es traurig finden. Aber: Mit deiner "Beichte" zeigst du auch großen Mut und Ehrlichkeit!

Ich habe es damals so gemacht: Ich habe bis zum September noch meinen Ministrantendienst gemacht. Im September kamen dann die neuen Ministranten dazu. Somit entstand keine Lücke, es wurde gleich ein Ersatz für mich gefunden. So entsteht kein großes Loch in der Gruppe und es ist so besser zu vermitteln.

Viel Erfolg!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community