Frage von AnnaAnimals, 108

Minischweine Fragen - könnt Ihr mir helfen?

Hallöchen, ich hätte einige fragen zu Minischweinen..

Wie lange und wie oft sollte man mit ihnen 'Gassi' gehen? (Wohnungshaltung) Welche Menge ungefähr an Futter, wie oft am Tag füttern? Braucht man sowas wie einen Hufschmied für Schweinchen? werden die 'Mini'schweine von allein Stubenrein oder muss man es ihnen beibringen, und wie? Ich würde die Schweinchen  gern ohne Leine laufen lassen, wie übe ich denn Rückruf? Muss man die Schweine anmelden oder reichen Papiere, vielleicht sogar nicht von beiden?

LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MoMaus, 58

Mit SCHWEINCHEN kann man nach Bedarf spazierengehen, da sie für ihr Geschäft in der Wohnung ein Schweineklo benutzen. Wir haben dazu eine dieser Unterbettschubladen aus Plastik, die sind 100x80 cm gross. Unser Schwein trägt ein Hundegeschirr. Sie ist etwas langsam beim Spaziergang, aber stetig. Man führt sie vor sich her. Das ist anders als bei einem Hund, ein Schwein muss gearbeitet werden. Wie ein Pferd, was auch nur dahin geht wo der Reiter will durch Aufforderung! Das ist aber kein Problem. Mit der Umwelt kommen sie wunderbar zurecht, ein Schwein hat das Gemüt eines Dickhäuters. Und abseits der Straße kann man sie gut frei lassen. Sie folgen ihrem RUDELFÜHRER, also dem dazugehörigem Menschen, geht nie weiter als 10m von mir weg. Und herbeirufen klappt prima, vor allem, wenn man ein Leckerli bei hat. Andere Menschen und auch Hunde werden ignoriert. Unsere Sau ist nie voller Matsch. Sie suhlt nicht im Dreck, da sie keine Milben hat. Die haben nur Schweine die im Stroh leben. Unsere Sau hat 2 Decken zuhause und ein eigenes Sofa, dort baut sie ihr Nest. Ein Problem ist, sie plündert Kühlschrank und Schubladen, räumt Regale leer, zerstört den Teppich wenn man sie alleine lässt. Sobald ich dabei bin tut sie sowas nicht. Also, nie alleine lassen, oder stundenweise in einem schweinesicherem Zimmer halten. Schweineferkel werden von einem seriöse Züchter angemeldet. Man bekommt eine Ohrmarke mitgeliefert, die man aber getrennt aufbewahrt, Ohrmarke von normalen Schweinen sind für Minischweine zu gross. Und für Minis gibt es keine passenden.Überhaupt sind die Auflagen für Schweinehaltung überholt, gelten für FLEISCHPRODUZENTEN und nicht für die Haustier Haltung - finde ich. Wir sollten zivilen Ungehorsam üben, denn Schweine als Haustier haben andere Standards verdient als Nutztiere.

Minischweins sind was für Leute mit Tierverstand, die schon Hunde oder Katzen kennen. Keine Anfängertiere! Und nicht mal eben so, sie werden bis zu 20 Jahre alt. Sonst sind sie ganz reizende Tiere, sehr treu und aufmerksam und haben die Ruhe weg. Unseres wiegt 55kg, wirkt aber kleiner. Sie reagiert auf kleinsten Zug an der Leine und lässt sich gut lenken. Wichtig ist die Kommunikation - auf jedes gruunz sollte ein öfföff folgen, von seinen Menschen.

Kommentar von AnnaAnimals ,

Danke für die Infos!

Antwort
von Blindi56, 71

Ich hoffe, Du wohnst auf dem Land und hättest auch die Möglichkeit, das Schwein draußen zu halten???? Viele Minischweine werden nämlich sehr groß (auch welche mit "Papieren"...).

Ansonsten muss  man natürlich alles, was nicht artgertecht ist, andressieren (Toilette benutzen, auf Zuruf kommen, an der Leine  gehen....). Übrigens sind Schweine "Rottentiere", die nicht gerne alleine leben...

Schweine sind zwar an sich saubere Tiere und benutzen eine Toilettenecke auf der Wiese oder im Auslauf, brauchen aber auch eine Suhle für ihr Wohlbefinden (Hautpflege). Viel Spaß mit Deinem Matschschwein auf den Teppich! ;-)


Kommentar von AnnaAnimals ,

Wir haben ganz in der nähe einen großen Park, eine große lange Wiese die meistens Frei steht.  Würden wir bisschen länger spazieren gehen hätten wir auch große Felder und schöne Wege zur Verfügung.

Wir haben keinen Garten.

Kommentar von Blindi56 ,

Nicht die besten Voraussetzungen. Ein Schwein ist kein "Nachziehtier"....mit einem Hund wärest Du dann noch besser beraten.

Kommentar von AnnaAnimals ,

Meine Oma besitzt einen großen Hund, ich gehe sehr oft mit ihm spazieren ( ich habe ihm schon viel beigebracht) 

Ich hab meine Entscheidung getroffen.. vielleicht ein Minischwein.

Kommentar von AnnaAnimals ,

Außerdem hat es sowieso noch zeit.

Kommentar von Blindi56 ,

Du hattest nach Informationen gefragt...aber gut, dass Du vorher überlegst und planst.

Antwort
von alicar, 65

Die ersten Fragen die sich mir stellen sind, ob dir bewusst ist, wie groß diese "Mini-Schweine" werden? Die im allg. Sprachgebrauch "Teacup-Schweinchen" genannt werden bleiben nämlich auch nicht so winzig wie sie immer dargestellt werden. Wie groß sind deine Wohnung und dein Garten?

Kommentar von AnnaAnimals ,

Ich bin ja noch am Informieren ..

Die Wohnung gehört nicht mir sondern meiner Mutter, wir haben leider keinen Garten, außerdem würden wir uns sowieso nur ein Schwein holen wenn wir umgezogen sind, geplant war eine Wohnung mit Garten.

Kommentar von alicar ,

Ohne Garten auf keinen Fall!

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community