Frage von ThuNgock,

Minimum und Maximum berechnen! (matheprojekt)

Heey kann mir jemand vllt kurz und einfach erklären wie ich das Minimum und das Maximum berechne?

Mit ganz normalen Werten (sprich keine negativen zahlen keine brüche usw...)

Vielen dank! (:

Hilfreichste Antwort von moosmutzelchen,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Du bildest die erste Ableitung und davon die Nullstelle.  

Welche Klasse bist du?

Kommentar von ThuNgock,

hää? :'D
8. gym ^^ (man glaubt es kaum haha :D)

Kommentar von moosmutzelchen,

Achso, verstehe. Dann macht ihr das noch nicht über die Ableitung, sondern über den Scheitelpunkt. 

Beispiel:

Du wirfst einen Ball, der hat eine bestimmte Wurfparabel (nach unten geöffnet). Der höchste y-Wert, der überhaupt möglich ist, liegt beim Scheitelpunkt, also dort, wo die Parabel ihren "Knick" hat.  

Das ist in diesem Fall das Maximum, also der maximalste y-Wert und in diesem Beispiel die größte Höhe, die der Ball erreicht. 

 

Antwort von krustyderklown,

Minimun (a, b) = a, falls a<b; sonst b

Maximum (a, b) = a, falls a>b; sonst b

Beispiel: Minimum (3, 11) = 3

Antwort von Isabella20,

sieh mal auf oberprima nach...da war was mit PQ Formel, aber ohne nähere Aufgabe kann ich dir das so nicht erklären.

Kommentar von ThuNgock,

Naja ich habe halt (a) Tage der Fahrradnutzung und (b) gefahrene Kilometer. Beides hat 84 werte (ganz einfache zahlen) und für beides muss ich minimum und maximum berechnen! oder herrausfinden^^
weil beim Modalwert z.B. musste man ja nur ablesen :D

Kommentar von Isabella20,

und das Problem? In ein Koordinatensystem damit und fertig.

Kommentar von Hyde4,

Wenn du einfach die Werte hast und jeweils Minimum und Maximum bestimmen sollst, dann lies sie einfach ab. Das Minimum ist der kleinste Wert und das Maximum der größte.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community