Frage von stateisbad, 171

Minimale Hornhautverkrümmung - welche Stärke bei Kontaktlinsen wählen?

Da meine Augen sich verschlechtert haben, habe ich heute einen Sehtest beim Optiker gemacht und die Werte auf dem linken Auge lauten wie folgt:

Sphäre -2,75, Zylinder -0,25, Achse 77°

Da die Hornhautverkrümmung ja erst ab einem Wert von -0,75 durch die Kontaktlinsen korrigiert werden kann, frage ich mich: Muss ich mir jetzt Kontaktlinsen mit -2,75 Dioptrien bestellen, also die -0,25 durch die Verkrümmung ignorieren, oder wäre ich mit -3,00 besser beraten?

Besten Dank im Voraus für hilfreiche Antworten!

Antwort
von Thalie100, 170

Ein Astigmatismus von -0,25 musst du nicht beachten. Wenn du -3,0 nimmst, sind diese zu stark, den Zylinder darf man nämlich nicht einfach komplett dazurechnen. Jetzt sind sie zwar minimal zu schwach, aber Faustregel: Lieber minimal zu schwach als minimal zu stark! Viel Erfolg :)

Antwort
von habdichlieb, 155

das müsster der optiker doch wissen. wenn die messen können, dann können die dir auch sagen, welche linsen du brauchst

Antwort
von sternenmeer57, 149

Ach du Schreck, wie kommst du denn auf sowas. Frag den Optiker, der berät dich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community