Frage von mimininu, 67

Minijob nicht bezahlt und nu?

Halli Hallo ihr Lieben.

Ich habe von Anfang Juni bist Anfang/Mitte September in einer kleinen Diskothek gearbeitet und habe weder Geld noch eine Abrechnung noch sonst was gesehen von dem Betreiber. Mir stehen ca 900€ (gerundet) noch zu und auf die möchte ich keines falls missen, schliesslich habe ich für das Geld gearbeitet!

Mein Problem ist nun, das ich eben gerade in der Minijob-Zentrale anrief und nicht mal gemeldet war dort oder sonst wo (bin Schülerin), spricht schwarz gearbeitet(?). Ich habe natürlich auch einen Arbeitsvertrag unterschrieben und die Kopie wollt er mir damals per Post zukommen lassen, was bis heute nicht geschehen ist. Meine aufgeschrieben Arbeitszeiten wurde von Mitarbeitern unterschrieben, da 'Chef' ja nie da war und meine Frage ist nu:

Bezeugen das ich dort gearbeitet habe können viele! Also was kann ich am besten tun oder wie sollt ich am besten vorgehen?

Lg Mimininu~

Antwort
von ErsterSchnee, 35

Schreib an den Chef und gleichzeitig an die Minijob-Zentrale. Und am besten auch noch an den Zoll. Und gib auf gar keinen Fall die unterschriebenen Stundenzettel aus der Hand - allenfalls Kopien davon!

Kommentar von mimininu ,

Zoll in wie fern dort? Hab nicht sonderlich viel Erfahrung mit sowas..
Mit der Minijob-Zentrale habe ich telefoniert und ich bekomme ein Schreiben von ihnen, das ich in dem Zeitraum nicht angemeldet war.

Kommentar von ErsterSchnee ,

Meldung von Schwarzarbeit

Kommentar von Familiengerd ,

Zoll in wie fern dort?

Der Zoll ist zuständig für die Kontrolle der Schwarzarbeit und der Einhaltung des Mindestlohns: Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS)

Es gibt dafür eine besondere Seite des Zolls mit Informationen, Ansprechpartnern usw. im Internet:

http://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Arbeit/Bekaempfung-der-Schwarzarbeit-und-illega...

Die sind dankbar für solche Hinweise (die übrigens ausdrücklich aus anonym gegeben werden können).

Antwort
von Throner, 26

Das ist natürlich ganz schwierig:

Um der Gerechtigkeit zu dienen bei der FKS des nächsten Hauptzollamtes den Sachverhalt melden und als Zeuge zur Verfügung zu stehen. (Straftat nach § 266a StGB - Vorenthaltung und Veruntreuung von Arbeitsentgelt)

Die Lohnforderung auf dem zivilrechtlichen Wege einklagen mit Hilfe eines Anwalts.

Kommentar von Throner ,

Zum zweiten Teil Deiner Frage: Ich gehe davon aus, dass Du keine Leistungen von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter erhälst. Damit hast Du auch bei dem Hinweis an die "Finanzkontrolle Schwarzarbeit" beim HZA überhaupt nichts zu befürchten!

www.zoll.de

Antwort
von JanBerlin963, 40

Ihm Mahnungen mit Fristen Schreiben (EINSCHREIBEN) mit der Drohnung das du dich beim Zoll/Arbeitsgericht meldest.

Ihn Anrufen und Terror machen.

Kommentar von mimininu ,

Ein Schreiben mit einer Frist hat er bekommen bzw ist auf dem Weg. 
Aber im großen und ganzen habe ich ja nicht all zu viel in der Hand.. Komme ich dennoch damit durch?

Kommentar von Bitterkraut ,

Ja, du hast ja sicher ne Menge Zeugen, daß du da gearbeitet hast. Kollegen, Gäste usw.

Der zoll it zuständig für Schwarzarbeit, da kannst du auch anrufen, dich mal schlau machen lassen. Und das Arbeitsgericht ist zuständig für den ausstehenden Lohn, da kannst du klagen. 

Kommentar von Bitterkraut ,

Nur anschreiben, keinen Terror machen. Terror bringt gar nix, außer daß man sich ggf. selbst ins Unrecht setzt..

Kommentar von JanBerlin963 ,

Mit Terror meine ich halt paar mal Anrufen bis er dran geht, und fragen wann man das Geld bekommt. Lass dir von Kollegen auffjedenfall deine Arbeitszeit Bescheinigen.

Kommentar von mimininu ,

Terror machen wäre auch nicht mein Plan gewesen, ausser vielleicht mal das Gespräch suchen, welches aber vor 2 Wochen nichts gebracht hat.

Antwort
von selemin, 34

Anzeigen wenn Reden nichts hilft

Kommentar von mimininu ,

Bei der Polizei direkt Anzeigen? 

Kommentar von Bitterkraut ,

Die Polizei würde dich auf jeden Fall an die richtigen Stellen in Sachen Schwarzarbeit verweisen. Da du sich selbst meldest,wird da für dich, die/der du ja auch schwarz geareitet hast, wohl nix negatives rauskommen.

Die Anzeige wegen Schwarzarbeit bringt dir aber nicht dein Geld und dafür ist die Polizei auch nicht zuständig. Das Geld mußt du privat oder über das Arbeitsgericht einfordern.

Antwort
von Lenwen2004, 25

Geh zur Polizei...

Das waren Betrüger und das sollte zur Polizei, damit du dein Geld und die eine Strafe kriegen. 

Kommentar von mimininu ,

Betrüger? Naja, unregelmäßiges zahlen bis nicht zahlen bin nicht nur ich die einzige.. Einfach zur Polizei?

Kommentar von Lenwen2004 ,

Wäre gut, wer weiß mit wem sie das sonst noch machen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community