Frage von Lumpenmaus, 92

Minijob auf Honorarbasis, wer hat Erfahrung?

Ich arbeite halbtags und würde gerne zu meinem Job noch ein Minijob machen. Hab auch was tolles gefunden, allerdings auf Honorarbasis. Die Dame vom Finanzamt hat mir von diesem Job abgeraten, der Arbeitgeber von dem Minijob hat gesagt alle seine Honorarkräfte arbeiten auf 450 Euro Basis das wäre garkein Problem (das Unternehmen ist sehr bekannt und seriös, deshalb denke ich nicht das sie das einfach so sagt) vielleicht hat mich die Dame vom Finanzamt falsch verstanden???? Wer kann mir weiter helfen?

Antwort
von ErsterSchnee, 59

Honorarbasis = Pflicht zum Jahresabschluss / Einnahmen-Überschuss-Rechnung in der Steuererklärung, Abgabe der Umsatzsteuer-Erklärung und als erstes natürlich Gewerbeanmeldung bei Gemeinde und Finanzamt.

Antwort
von wurzlsepp668, 69

es gibt keinen Minijob auf Honorarbasis .....

Minijob heißt, Abgaben werden durch den Arbeitgeber getragen.

Honorarbasis heißt, für SÄMTLICHE Abgaben ist der Geldempfänger verwantwortlich

Kommentar von Lumpenmaus ,

Auch wenn die 450 Euro nicht überschritten werden?

Kommentar von wurzlsepp668 ,

ähm, was an Sämtliche Abgaben ist unverständlich?

der Minijob ist steuerfrei, da der Arbeitgeber die Abgaben tätigt .....

fällt beim Honorarjob weg, somit ...

Kommentar von Lumpenmaus ,

Ähm okay ähm danke ähm

Antwort
von atzef, 59

Minijob und "Honorarbasis" schließen sich systematisch wechselseitig aus.

Offensichtlich handelt es sich um einen ganz konventionellen (steuertechnisch) 450-Euro-Minijob und aus irgendeinem dümmlichen Grund wird die Stundenvergütung "Honorar" genannt...

Kommentar von ErsterSchnee ,

Nein, es handelt sich offensichtlich um eine selbständige Tätigkeit und gerade KEINEN 450-Euro-Job.

Kommentar von atzef ,

Meinst du?

"...der Arbeitgeber von dem Minijob hat gesagt alle seine Honorarkräfte arbeiten auf 450 Euro Basis das wäre garkein Problem (das Unternehmen ist sehr bekannt und seriös, deshalb denke ich nicht das sie das einfach so sagt)"

Ich vermute eher, die Fragestellerin peilt das alles nicht so ganz und es liegt tatsächlich ein Minijob vor und keine Honorartätigkeit...

Kommentar von ErsterSchnee ,

Die Erfahrung zeigt das Gegenteil.

Kommentar von atzef ,

Na ja, deine persönliche Erfahrung in allen Ehren, aber hier kommen wir nur weiter, wenn die Fragestellerin klarstellen könnte, was es denn nun wirklich ist.

Fakt ist jedenfalls, dass es keinerlei Minijob auf Honorarbasis gibt. :-)

Antwort
von LittleMac1976, 53

Ich kann dir davon auch nur abraten

Kommentar von Lumpenmaus ,

Auch wenn die 450 Euro monatlich nicht überschritten werden? Hattest du eine Nachzahlung Ende des Jahres?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten