Frage von Tobee, 98

Mini Zusatzinstrumente (Drehmoment/Kühlwasser)?

Habe einen Mini JCW Clubman, bei dem die Zusatzinstrumente für Drehmoment und Kühlwassertemperatur nachgerüstet wurden. Jetzt wundere ich mich jeden Tag wenn ich fahre, denn die Kühlwassertemperatur (bei den meisten Autos ja konstant bei ca 90°) steigt bei einem immer auf konstant ca. 105°... Ist das normal???

Antwort
von Peppie85, 23

ich gehe ganz stark davon aus, dass das instroment ein wenig vor geht. besorg dir mal ein Infrarotthermometer und miss mal bei laufendem Motor am Hauptkühlwasserschlauch nach.

lg, Anna

Antwort
von DG2ACD, 57

Die nachgerüstete Temperaturanzeige müsste eigentlich mal kalibriert, oder wenigstens mit einem kalibrierten Termometer verglichen werden.

DIE Temperaturanzeige, die Du meinst, welche immer auf 90°C steht, ist "Augenwischerei" und eine LED-Anzeige würde den gleichen Sinn machen.

In Autos, je nach Zeitraum des Modellwechsel, aber so ab Beginn der 90er, wurden so appliziert, dass sie den Kunden  nicht verunsichern. Ist die Temperatur sehr kalt, wird dies noch angezeigt, aber schon unter 90°C steht der Zeiger senkrecht. So ist es auch mit den Temperaturen über 90°C, der Zeiger bleibt so lange senkrecht, bis der unkritische Bereich überschritten wird, also deutlich über 100°C.

In früheren Fahrzeugen veränderte sich, analog zur Temperatur, auch der Zeiger. Das hatte den Vorteil, dass man auch frühzeigig reagieren konnte, sofern es möglich war. Wahrscheinlich  hat der Vorbesitzer Deines Autos auch deshalb seine eigene Anzeige nachgerüstet.

Kommentar von Tobee ,

Ok, schon mal danke für die ausführliche Antwort. 
Die Anzeige ist allerdings ein Originalteil von Mini zum nachrüsten. 
Kann das dann normal sein, dass die Kühlwassertemperatur konstant leicht über 100° steht?

Kommentar von DG2ACD ,

Ja, über 100°C ist nicht außergewöhnlich. Kommt natürlich auch auf die Belastung und die Fahrstrecke an. Das Kühlsystem steht im heißen Zustand unter druck, so dass es bei 100°C noch nicht zu sieden beginnt.

Kommentar von DG2ACD ,

Achso, ich vergaß noch: Die Temperaturanzeige, welche werksseitig im Kombi verbaut ist, die zeigt meist sehr stabile Werte an, sie kommen nicht direkt vom Fühler, sondern vom Motorsteuergerät, das ist bewusst so appliziert. Die Temperaturwerte des  nachgerüsteten Termometers kommen direkt vom Fühler und verändert sich somit analog zur Temperatur.

Kommentar von Gummibusch ,

Nein,  die Kühlwassertemperatur sollte bei 90°C liegen, in Ausnahmefällen werden auch schon mal Thermostate für 88 oder 92°C nachgerüstet.

Die Anzeigen sind zwar heutzutage stark gedämpft, von einer Fakeanzeige kann man deshalb trotzdem nicht sprechen.

Der Kühlwassertemperaturhaushalt heutiger Automobile ist heute einfach sehr gut stabilisiert.

Kommentar von DG2ACD ,

Das sehe ich anders. Ich messe es täglich und weiß dass es nicht wahr ist.

Kommentar von ronnyarmin ,

Die Kühlwassertemperatur schwankt tatsächlich immer. Bei VW werden zwischen ca. 80° und 100° 90° angezeigt. Das wird gemacht, um den (dummen) Kunden nicht durch eine schwankende Temperaturanzeige zu verunsichern (so VW).

Kommentar von DG2ACD ,

Ist aber bei fast allen so. Bei Rover weiß ich es jetzt nicht, aber Opel, BMW, Benz, Ford etc. pp. Das ging so ab den 90ern los und wurde immer mehr.

Antwort
von dfllothar, 30

Ein Zusatzinstrument für "Drehmoment" ist mir neu, du meinst wahrscheinlich für "Drehzahl". Daß die Kühlwassertemperatur auf 105°C steigt, ist nichts außergewöhnliches, kann auch mal noch höher werden an heißen Tagen.

Ich weiß nicht, ob dein Mini einen elektrischen Kühlerventilator hat, der würde dann ja automatisch laufen um die Temperatur wieder abzusenken. Wenn er das tut, dann hörst du auch sein "Brausen".

Wenn der Kühlerventilator nur mechanisch angekoppelt ist, dann schau doch mal, ob er auch kräftig mitläuft. Wenn nicht oder nur schwach, dann schließt das auf ein Durchrutschen auf der Welle hin. Das wäre dann Einstellungssache.

Ob die angezeigte Temperatur auch wirklich stimmt, hängt davon ab, an welcher Stelle der Temperatursensor nachträglich eingebaut wurde.

Kontrolliere ab und zu den Kühlwasserstand !

Also zunächst keine sonderlichen Bedenken.


Kommentar von Peppie85 ,

ein torqemeter gibts tatsächlich im Automobilbereich. hier gehe ich allerdings eher davon aus, dass das Instroment einen anzuzeigenden wert aus mehreren Parametern des Motorsteuergerätes bildet...

Kommentar von dfllothar ,

Das "torqemeter" gibt es aber nicht als Zusatzinstrument für nachträglichen Einbau. Das betriebsfähige Anschließen wäre wegen der fehlenden Komponenten nicht möglich.

Aber DANKE für deinen Hinweis !

Kommentar von Tobee ,

http://images.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fleipzig.mini.de%2F_imagepool%...

Bei dem großen Drehzahlmesser in der Mitte noch ein Zusatzinstrument für Drehzahl einzubauen wäre glaub ich noch abwägiger... Also natürlich meine ich Drehmoment! 

Kommentar von dfllothar ,

Ich glaube du hast da was falsch verstanden. Um das Drehmoment zu messen bedarfs es einer Vielzahl von Informationen aus dem Antriebsblock, die dein Mini sicher nicht bereitstellt.

Kommentar von dfllothar ,

Zeigt dein nachträglich eingebautes Zusatzinstrument etwa " Nm" an, also Anzeige in " Newtonmeter " , dann würde es das Drehmoment anzeigen können, wenn es anschließbar wäre.

Antwort
von PoisonArrow, 59

Ein Drehmoment-Instrument??

Temperatur: Ist das vielleicht die Öltemperatur?

Grüße, ---->

Kommentar von Tobee ,

Diese Zusatzinstrumente zum nachrüsten sind halt eins für Drehmoment und eins für Kühlwassertemperatur. Das Drehmoment-Instrument hat damit natürlich nichts zu tun.

Öltemperatur war auch zuerst meine Vermutung aber alles was ich im Internet finden konnte wurde immer vom Kühlwasser geschrieben ... 

Kommentar von PoisonArrow ,

Zunächst vermute ich, dass Du "Drehzahl" und "Drehmoment" verwechselst (oder für dasselbe hälst).

Falls Du einen Drehzahlmesser meinst, ja kenne ich und das ist wahrscheinlich das Instrument, um welches es sich handelt.

Wenn Deine Kühlwassertemp. auf 105° steigt, dann bedeutet es, dass Dein Kühler "kocht". Vor allem, wenn Du schreibst, dass es regelmäßig so ist...

Im Cockpit ist doch sowieso eine Anzeige für die Temp. des Kühlwassers verbaut. Ist diese denn permanent im roten Bereich?

Wäre der Fall, wenn sich die gemessene Temp. bei + 100 °C liegt.

Zwar können im geschlossenen System unter Druck Wasser-Temperaturen von über 100°C entstehen, doch sollte deutlich vorher Dein Thermostat öffnen und den großen Kühlkreislauf freigeben.

Bei ÖL ist es schon eher realistisch, dass der Motor diese Temp. erreicht.

Das Wasser wird (lt. Anzeige) schneller warm als das Öl, welches dann letztendlich deutlich wärmer wird als das Wasser.

Macht auch in meinen Augen keinen Sinn, ein zweites Instr. für die Wasser-Temp. zu haben, eines reicht doch uind sagt alles aus.

Habe in meinem Auto ebenfalls Wasser- und Öltemp. verbaut (serienmäßig). Macht seinen Sinn, wenn man tatsächlich über die Betriebstemp. des Motors informiert sein möchte.

Wenn "das Wasser" warm ist, sollte man dem Motor noch nicht seine volle Leistung abverlangen. Erst wenn die Öl-Temp. ebenfalls erreicht ist!

Grüße, ------>

Kommentar von Tobee ,

http://images.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fleipzig.mini.de%2F\_imagepool...

Bin wirklich kein Experte was Autos angeht, aber Drehmoment und Drehzahl kann ich noch unterscheiden. :D Oben hast du ein Bild von den Instrumenten um die es geht, also links nachgerüstetes Instrument für relatives Drehmoment, Mitte Drehzahlmesser serienmäßig und rechts Kühlwassertemperatur (Steht eben auch so in der Beschreibung von dem Teil).

Bei Mini macht es aber durchaus Sinn eine Anzeige für die Kühlwassertemperatur nachzurüsten, da es diese bei ab Werk nicht gibt!

Antwort
von Miete187, 31

Hast du mal einen Link zu deinen Instrumenten?

Kommentar von Tobee ,

http://images.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fleipzig.mini.de%2F\_imagepool...


Da sieht man sie. Das rechte Instrument ist eben angeblich die Kühlwassertemperatur. Wenn ich das Auto jetzt ganz normal warm fahre, steigt die Temperatur zum einen immer recht schnell und steht dann, wenn er warm ist, konstant zwischen 100 und 110°.

Kommentar von Miete187 ,

Danke das ist dann Original von BMW also wohl über OBD- Anschluss, ich hatte an universal Zubehör gedacht.

Das sollten die BMW Jungs ja eigentlich hin bekommen.

Meine Vermutung das ist die Temp. die vom Öl an das Wasser abgegeben wird und der Sensor dafür liegt dicht beim Ölkühler.

Kommentar von Tobee ,

Klasse! Das würde total Sinn machen damit wie sich die Anzeige verhält. Danke :)

Kommentar von Gummibusch ,

Ich halte das zwar nicht für unmöglich,  fände das aber doch ziemlich irreführend der Kundschaft gegenüber. 

Kommentar von Miete187 ,

Wo die Temperatur abgenommen wird ,kann uns bestimmt ein BMW Spezi sagen.Die gibt es hier bestimmt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community