Frage von gldladen, 25

Mini-OP oder nicht?

Ich war heute beim Zahnarzt und dieser hat mir dann eine Minioperation untergejubelt. Er sagte somit, dass er so den Zahn retten könnte, das aber nur 80% aller Fälle passiert. Und wenn es nicht gelingt, den Zahn zu retten, damit ich richtig zubeißen kann, müsste er dann entfernt werden. Lohnt es sich dann die OP einzugehen oder doch lieber gleich den Zahn entfernen lassen?

Antwort
von Deichgoettin, 13

Wenn ich wüßte, um welche OP/Behandlung es geht, könnte ich Dir evtl. eine Antwort geben - aber so........

Kommentar von gldladen ,

mein Zah hat eine Entzündung und mein Nerv hält es nicht aus

Kommentar von Deichgoettin ,

Dann soll da keine "Mini-OP" gemacht werden, sondern eine Wurzelkanalbehandlung. Dabei werden die Nerven des Zahnes entfernt, die Nervkanäle gereinigt und erweitert und abschließend der Zahn mit einem Medikament -  der Wurzelfüllung  - versehen.
Ja, diese Behandlung ist sinnvoll und allemal einen Versuch wert. Wenn Du Glück hast, kannst Du den Zahn ein Leben lang behalten. Ein eigener Zahn, auch wenn er eine Wurzelfüllung hat, ist immer besser als ein Zahnersatz/Implantat. Von den Kosten mal ganz abgesehen.

Antwort
von FeeGoToCof, 16

Näheres, bitte! Soll eine Wurzelkanalbehandlung durchgeführt werden?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community