Frage von quasiAndi0812, 55

Mini BAFÖG SCHÜLER 216€ Guten Abend, habe folgende Frage undzwar bekomme ich das MiniBafög in Höhe von ca. 216€. Darf ich einen 450€ MiniJob ausüben?

Expertenantwort
von Fortuna1234, Community-Experte für Bafög, 32

Was ist Minibafög? Du wohnst vermutlich daheim? Dann sind 216€ der Höchstsatz! Gibst du deinen Eltern wenigstens dieses Geld oder finanzierst deine Kosten damit?

Du darfst 4880€ pro 12 Monate Bewilligungszeitraum anrechenfrei dazuverdienen.

Kommentar von quasiAndi0812 ,

Minibafög auch Schülerbafög genannt, bekommen die Meisten Schüler der Höchstsatz sind 216-220€. Ich wohne bei meinen Eltern richtig und mit dem Geld decke ich Kosten Privat wie auch Schulische. Jetzt stellt sich die Frage ob ich mit diesem Bafög auch 4880€ in 12 Monaten dazu verdienen darf?

Weil würde gerne einen 450-,€ Minijob anstreben.

Kommentar von Fortuna1234 ,

Ich kenne die Baföggesetze ;) "Minibafög" ist wieder etwas anderes.

Du machst vermutlich eine schulische Ausbildung und wohnst daheim? Dann ist es Schüler-Bafög.

Der Höchstsatz liegt nicht bei 216€-220€, sondern genau bei 216€. Und ja, wie gesagt 4880€ in 12 Monaten BWZ darfst du verdienen. DAs sind aber 406€ monatlich, nicht 450€. Der Freibetrag wird ab September 2016 erst erhöht, im Moment sind es eben 4880€. Wie du das verdienst, in welchem zeitraum, ist dem Amt egal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten