Frage von Erri2001, 63

Minecraft 1.8.9 Server?

Ich wollte demnächst einen eigenen Server "zusammenbauen". Von der Hardware her ist alles okay, eine 2 Kerne CPU overclocked zu je 3ghz, 8gb Arbeitspeicher und 180GB Festplatte. Der Server sollte insgesamt 3 dinge "erledigen":

Website (XAMPP?) TeamSpeak3 Minecraft Server

Weiteres: soll höchstens 16 slots für Minecraft und Ts3 haben

Also meine Fragen dazu:

  1. Kann ich DamnSmallLinux dazu verwenden oder lieber Debian? DamnSmallLinux braucht ja weniger Arbeitspeicher?

  2. Kann der Minecraft-Server mehrere Kerne nutzen? Kann ich das irgendwo einstellen? (Bukkit/Spigot)

  3. Welche "Software" sollte ich verwenden für den Server? Spigot/Bukkit/BunjeeCord? (Kenne mich mit BunjeeCord nicht richtig aus wozu man das genau braucht)

Wäre gut wenn ich die Punkte schritt für schritt beantwortet..

Danke

Expertenantwort
von deruser1973, Community-Experte für Server, 25

erstens kannst du dir die Overcklockerrei gleich sparen, das brauchst du nicht. 

Wenn du auf Damn Small Linux Java einrichten kannst, dann nimm dieses. Ansonsten nimm Debian.  Du brauchst sowieso nur eine Konsole (per SSH) und nichts grafisches...

Teamspeak braucht nur minimale Resourcen,  das läuft locker auf dem Rechner - ob es auf DSL läuft, weiss ich aber nicht...

XAMPP gibt es nicht für Linux - da heisst es LAMPP.. ist aber unsinnig, da ein Apache samt php sehr leicht zu installieren geht.

bei Minecraft musst du bedenken, dass jeder Slot ca. 300 kbits Upstream benötigt, wenn das deine Internetleitung hergibt, ists ok, die 8 GB Ram sollten locker reichen, vorrausgesetzt  du übertreibst es nicht mit den Plugins.

Bukkit gibt es nicht mehr also nutze Spigot, wenn du Plugins benutzen willst.

Bungeecord brauchst du nur, um mehrere Server zusammenzuschliessen, wobei es nichts bringt,  auf einem Rechner 5 Server zu starten um diese dann zusammenzuschliessen.

Kommentar von Erri2001 ,

Okay danke für deine Antwort hat mir sehr geholfen...

XAMPP hab ich nur gesagt weil ich MySQL Apache blablabla nicht aufzählen wollte, wusste aber noch nicht das das auf Linux LAMPP heißt naja.

Bei TS3 Server steht einfach nur Linux. Müsste dann ja klappen.

Internet ist kein Problem.

Bukkit gibts nicht mehr? Craftbukkit dann eben? :D

Hab ich mir schon gedacht mit BunjeeCord also Spigot.

Oder gibt es was noch besseres eine speziele Linux Server Version?

Kommentar von Erri2001 ,

Aber das wichtigste Momentan ist ob Java oder Spigot, beide CPU Kerne nutzen kann, und wie ich das einstelle. (Beim Startparameter)?

Kommentar von deruser1973 ,

Bukkit gibt es nicht mehr,  wobei Bukkit der Oberbegriff ist. Spigot ist der Nachfolger  von Bukkit und hat nichts mit Bungeecord zu tun.

Wie man dem Minecraftserver beibringt 2 Cores zu nutzen, weiss ich nicht - wenn es überhaupt möglich ist, muss das ein anderer beantworten....

Antwort
von MrJack215, 38

Antworten zu deinen Fragen:

  1. Du kannst DamnSmallLinux verwenden, allerdings kannst du auch Debian benutzten. Der Arbeitsspeicherverbrauch der beiden ist nicht gerade sehr unterschiedlich. Wenn du allerdings überall am Speicher sparen willst, so empfehle ich dir DamnSmallLinux
  2. Ja, dass kannst du einstellen
  3. Für die Minecraft Server Software empfehle ich dir Spigot oder Bungeecord. Alle Bukkit Plugins funktionieren auch bei Spigot, allerdings ist Spigot sicherer vor Griefer und deren Finten um OP zu bekommen.
Kommentar von Erri2001 ,

2. könntest du mir sagen wie genau das geht? Muss ich das beim Startparameter eingeben? (für spigot)

3. Werde zu 90% Spigot verwenden habe damit sehr gute erfahrung gemacht z.B das man es nicht zum absturz bringen kann selbst wenn die ganze Welt aus TNT besteht.... hab da auch irgendwo eine Einstellung mit maxTnt pro tick oder so gelesen also ziemlich gut konfiguriert.

Was hat das eigentlich mit BunjeeCord aufsich? Ist das das gleiche wie Spigot blos für große Server-Netzwerke?

Kommentar von MrJack215 ,

Bei 2. Kann ich dir leider nicht sagen, wie das geht... Da wende dich doch bitte eher an den Community Experten für Server aka deruser1973

Kommentar von Erri2001 ,

Okay danke forsche schon seit Tagen durch Englische Foren...

Antwort
von DasChris, 25

Hallo,
du kannst SmallLinux sowie Debian Benutzen. Ich würde persönlich aber Debian bevorzugen.

Einen 16 Slot TeamSpeak Server bringt dir nichts, kannst höchstens einen "Keine Lizenz" Server draufladen der aber 32 Slots hat.

Je nach dem was du für ein minecraft Projekt vor hast, musst du selbst wissen ob du bungeecord oder normales bukkit verwenden willst, musst halt drauf achten, ddas du dann mindestens 2 kleine minecraft Server brauchst die du mit bungeecord verbindest.

Kommentar von Erri2001 ,

Okay hab das jetzt mit BunjeeCord verstanden. Benutze Spigot.

Mit Teamspeak keine Ahnung ob 16 oder 32 ist auch egal, Hauptsache Minecraft hat nur 16.

Kommentar von DasChris ,

minecraft sloteinstellung ist kein Problem. kannst theoretisch auch einfach 20.000 Slots machen, würde der Server aber nicht aushalten wenn soviele User drauf währen..

Kommentar von Erri2001 ,

Jaja weiß ich alles kenne mich gut mit Bukkit/Spigot und generell Minecraft Servern aus hab einen bei Nitrado.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community