Frage von Jelen2013, 78

Mindestsicherung Österreich Wien?

In Österreich hat eine Person die alleine lebt ein Recht auf 830€ pro Monat, Personen die zu zweit wohnen (Ehepaare) bekommen zusammen 1200€, falls beide nicht arbeiten. Jetzt Frage ich mich wie viel Geld meine arbeitslose Ehefrau bekommen wird wenn ich 1500 netto für arbeiten gehen bekomme. Kann es sein dass sie dann gar kein Geld bekommt, weil ich für sie unterhaltspflichtig bin und ich über 1500€ verfüge. Ich hoffe ihr habt meine Frage verstanden. Bin dankbar für eure Hilfe :)

Antwort
von sahov, 48

Wenn sie frisch arbeitslos und davor gearbeitet hat, bekommt sie doch erstmal Arbeitslosengeld?

Mindestsicherung ist die Sozialhilfe.

Kommentar von Jelen2013 ,

Sie ist gerade fertig mit der Schule und hat noch nie gearbeitet und sucht einen Job. Ein Recht auf die Mindestsicherung hat sie schon auf Arbeitslosengeld nicht. Nur frage ich mich wie viel sie bekommen würde. Danke aber :)

Antwort
von Mojit00, 36

Wird man arbeitslos kann man über das AMS das Arbeitslosengeld beziehen. Allerdings müssen hierfür bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein (Beschäftigungsart, Tätigkeitsdauer, etc). Wie hoch das Arbeitslosengeld dann ist hängt vom früheren Einkommen an. Wie viel der Partner verdient ist hierbei irrelevant.

Sollte man kein Arbeitslosengeld bekommen oder es reicht nicht aus kann man die Mindestsicherung beantragen. Hierfür ist es sehr wohl entscheidend wie viel der Partner verdient.

Antwort
von AliasX, 43

Womöglich ist es relevant, ob/wie lange sie schon gearbeitet hat. 

Kommentar von Jelen2013 ,

Nein die Mindestsicherung bekommt jeder. Für Arbeitslosengeld ist es relevant wie lange sie gearbeitet hat. Sie ist aber gerade fertig mit der Schule und hat noch nicht gearbeitet. Aber danke dir :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community