Frage von teddyk07, 41

Mindestlohn und Überstunden wie ist das jetzt?

Ich habe eine Frage zu Überstunden und Gesetze. Werden die Überstunden nach einem Jahr nun ausgezahlt wenn sie der Arbeitgeber nicht in Freizeit geltend machen konnte? Denn so war ja einst der Stand am 1.1.2015 durch das Mindesstlohngesetz. Denn es naht schon bald der 31.1.2016 und somit wird dann einiges fällig. Ich habe schon versucht über mein Rechtsanwalt diese Frage zu klären doch er konnte mir nicht weiter Helfen und sagte soll das mit dem Arbeitgeber klären. Doch der wird mir leider keine Hilfe sein bei diesem Thema. Ich bedanke mich im vorraus für Ihre Hilfe und Mühe. Ich arbeite im Gastgewerbe Hotelbranche 5*. Ich hoffe auf eine schnelle Antwort und wünsche einen guten rutsch ins neue Jahr.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von TheAllisons, 28

Überstunden spätestens im Folgemonat abzugelten. nicht erst in einem Jahr, egal ob mit Freizeit oder mit Geld. Nur sollte man darüber Aufzeichnungen (Stempeluhr etc.)haben, sonst wird es schwierig, die Überstunden nachzuweisen

Antwort
von robi187, 18

gehe zur gewerkschaft die wiessen die?

oder frage mal das arbeitsamt an und fragst wer für mindestlohn zuständig ist.

vermutlich das gewerbeaufsichtsamt.

eigenlich darf nur gleitzeit aufgespart wrden bis zum jahres ende und ansonst ist der lohn immer am monatsende fällig mit aufschlag für überstunden?

aber da immer weniger in der gewerkschaft sind wird der druck der AG immer grösser?  dau auch der staat für ein überangebot an einfache arbeiter sorgt, wird sich das alles noch viel verschlimmern?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community