Mindestlohn ab 18, Nachzahlung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Jugendliche unter 18 sind absichtlich vom Mindestlohn ausgenommen. Es soll nicht dazu kommen, dass junge Leute auf eine Ausbildung verzichten, weil sie kurzfristig mit dem Mindestlohn etwas mehr Geld haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Mindestlohn gilt grundsätzlich für Erwachsene - mit der Ausnahme von Übergangsregelungen aufgrund tariflicher Bestimmungen und bei bestimmten Branchen (z.B. Zeitungsausträger), außerdem mit Sonderregelungen bei bestimmten Praktika und für Langzeitarbeitslose.

Minderjährige/Jugendliche haben nur dann Anspruch auf den gesetzlichen Mindestlohn, wenn sie über eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügen, was wohl seltener der Fall sein dürfte - der Gesetzgeber hat es trotzdem ausdrücklich so bestimmt: Mindestlohngesetz MiLoG § 22 "Persönlicher Anwendungsbereich" Abs. 2.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von issma
28.10.2016, 22:42

Also ich und eine Freundin arbeiten seit wir 16 sind und unser stundenlohn war 7euro, und als sie 18 wurde, hat sie die 1.50euro NACHGEZAHLT bekommen, sprich in dem Monat, wo sie 18 geworden is, hat sie 1200 euro nachgezahlt bekommen, aber ich nicht. aber ich kann nicht zu mein chef gehen und es so sagen, da es ein kündigungsgrund wäre wenn ich meine freundin da einmische. was is den für mich richtig, worauf hab ich anspruch und wieso habe ich keine Nachzahlung bekommen? der Mindestlohn is ja seit anfang 2015, ich hab 2014 angefangen zu arbeiten, sie erst 2015.

0

Hey Mindestlohn gibt es jetzt schon eine ganze Weile auf dem 2.Arbeitsmarkt.Ich meine solche Berufe wie Bäcker,Friseur,Wachschutz und ähnliche.Er wurde eingeführt um die Dumpinglöhne zu unterbinden die  in den Betrieben gezahlt wurden.sie lagen weit unter den jetzt geforderten 850 EU Mindestlohn/Brutto die Stunde.Im Wachschutz wird in Sachsen ein ML von 8.00-9.00 EU /Brutto die Stunde gezahlt.Dafür sind die Zuschläge beschnitten wurden.Sonn.u.Feiertagszuschläge.Machst Du diesen Job über längere Zeit,wirkt sich das auf die Rente aus.Recht auf den ML hast Du dann,wenn Du einen Arbeitsvertrag zu diesen Konditionen (8.50 EU/Brutto)abgeschlössen hast und ich denke mindestens 18 Jahre alt bist.Mit freundlichen Grüßen Archimedes777!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung