Mindestlohn - Kontra?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Kurz gesagt, weil ein höherer Lohn die Arbeitslosigkeit erhöht. Sowas lernst du, wenn du ein wirtschaftswissenschaftliches Studium hast.

Seien Lohn (w= wage) und Arbeit (l=labour) im Gleichgewicht, so gibt es keine Arbeitslosigkeit. 

Wenn der Lohn jedoch steigt, so entsteht ein Allokationsverlust. Dieser ist quasi Arbeitslosigkeit. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung