Frage von AyleenYooh, 58

Minderwertigkeitskomplexe, was kann ich machen dagegen?

Hallo, Ich habe schon seit Jahren komplexe und fühle mich überhaupt nicht wohl. Ich spiele seit 2 Jahren schon Handball um mein Selbstwertgefühl zu verbessern, aber da ich sehr schüchtern bin, werde ich auch nicht viel mit einbezogen.. Nebenbei des Handballvereins mache ich nebenbei auch noch Sport zum abnehmen und wenn es mir ganz schlecht geht , übergebe ich mich. Ich habe einen Freund , der mich liebt so wie ich bin, aber ich schäme mich total, wenn er meinen Körper sieht.. Was kann ich dagegen machen ? Es ist echt furchtbar, mit meiner Mutter kann ich auch nicht drüber reden..

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Markusalem, 16

Hey Ayleen,

ist ja schon mal gut, dass du dich traust hier die Frage zu stellen und etwas an deiner Situation ändern willst.

Das du einen Freund hast, zeigt dir ja eigentlich schon, dass deine Komplexe vollkommen unbegründet sind und du ein tolles Mädchen bist! Ich verstehe aber auch, dass du mit deiner Mutter nicht darüber reden kannst. Das ist auch wirklich schwer, weil man ja erstens nicht will, dass sie sich Sorgen macht und sie einem eh nur versucht das auszureden man diese Komplimente aber irgendwie nicht ernst nimmst (auch wenn sie wirklich so gemeint sind).

Es ist auch super, dass du Handball spielst! Denkst du das hat die letzten zwei Jahre noch gar nichts gebracht oder kannst du vielleicht doch schon kleine Verbesserungen feststellen? 

Um ehrlich zu sein, würde ich dir aber empfehlen mal mit einem Therapeuten darüber zu sprechen :) ich weiß das klingt immer so dramatisch und man kann sich anfangs nicht wirklich vorstellen einer fremden Person zu erzählen wie es einem wirklich geht, aber es hilft!

Und vor allem ist es in der heutigen Zeit so normal wie zur Schule zu gehen. Fast jeder hat heutzutage einen Therapeuten. Zwei Bekannte von mir hatten zeitweise auch einen und ihnen hat es auch geholfen! 

Sich aus einer Gefühlslage wie deiner selbst zu befreien ist wirklich nicht einfach und deswegen solltest du wirklich mal darüber nachdenken :) Oft legt sich das Problem aber auch, wenn man etwas älter wird.

Antwort
von Joneson, 22

Hey du,

du hast einen Freund und gehst unter Menschen. Das ist schon mal was. Nicht jeder mit Minderwertigkeitskomplexen schafft das. Ich habe wirklich Respekt vor dir.

zunächst einmal gibt es ein paar ganz gute Bücher zum Thema, die mir sehr geholfen haben. Das kann ich wirklich nur weiterempfehlen. Zum Beispiel die 7 Säulen des Selbstbewusstseins, sehr viele hilfreiche Tipps. Auch das Buch "Wie man Freunde gewinnt" von Dale Charnegie kann ich dir ans Herz legen.

Es hat zwar nichts mit Minderwertigkeitskomplexen oder Selbstvertrauen zu tun, aber es kann dir helfen in deinem Handballverein mehr mit einbezogen zu werden. Außerdem steigt auch das Selbstwertgefühl, wenn du sicherer im Umgang mit Menschen wirst.

Ansonsten kann ich dir mal empfehlen deine Meridiane abzuklopfen. Du klopfst einfach und sprichst dir dabei positive Affirmationen vor. Klingt ein bisschen esoterisch, aber wenn du es regelmäßig machst ist es wirklich hilfreich. Wo genau die Meridiane sind die du abklopfen musst, einfach Googlen. 

Hier schon mal eine Übersicht:

http://www.wellnessium.de/Wellness_1/Massagen_6/Klopfen-Sie-sich-frei-%25E2%2580...

Auf lange Sicht wäre natürlich eine Therapie hilfreich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community