Frage von yoloswagi1001, 74

Minderjährige will Kündigung?

Hey yo, Ich bin 16 Jahre alt und arbeite seit 6 Monaten bei einem Cafe, leider fühle ich mich dort nicht mehr so gut und habe mir deswegen was anderes gesucht( habe aber noch nicht gekündigt) also hatte ich Probearbeit bei einer Eisdiele. Dort hat mich jemand erkannt und ist zu dem Chef vom Cafe gelaufen und der ist jetzt sauer. Erwartet mich jetzt irgendwas oder kann ich einfach kündigen.

Expertenantwort
von lenzing42, Community-Experte für Arbeit, 3

Wenn in deinem Arbeitsvertrag nichts anderes vereinbart wurde, kannst du nach § 622 Abs.:1 BGB das Arbeitsverhältnis mit einer Frist von vier Wochen zum 15. oder zum Ende eines Kalendermonats schriftlich kündigen.

Bis zum Ende der Kündigungsfrist musst du deinen vertraglichen Pflichten aber nachgehen, es sei denn , du hast noch Anspruch auf Resturlaub bzw. Überstundenausgleich. Bespreche das aber mit deinem Noch-Arbeitgeber.

Antwort
von longhairs, 35

Ich glaube dich wird nichts erwarten solange du deinem Chef nicht gesagt hast du wärst krank ^.^
Immerhin kannst du mehrere Nebenjobs haben. Und es war ja nur eine Probe.
Wenn du kündigen möchtest kannst du das machen, aber bei den meisten ist eine Frist vorgesehen von beispielsweise 3 Monaten

Kommentar von atzef ,

Eine Kündigungsfrist von 3 Monaten gibt es regelmäßig nur im Mietrecht. Im Arbeitsrecht geht es regelmäßig mit 4 Wochen los...

Kommentar von BigBen38 ,

4 Wochen ...die 3 Monate war den gierigen Großfirmen zu viel ...aber jede Medaille hat ja zwei Seiten ^^

Kommentar von longhairs ,

Echt Hahahaha bei mir sind es 3 Monate Hahahaha XDDD

Antwort
von atzef, 21

In rechtlicher Hinsicht hast du dir nichts zu Schulden kommen lassen. Dennoch kann dich natürlich irgendein verzickter Chefstress erwarten...

Kündige einfach nach der gesetzlichen Kündigungsfrist und alles ist auf deiner Seite im Lot.

Dreht der Chef zu sehr am Rad, zerrst du ihn bedarfsweise vor das Arbeitsgericht und melkst ihn noch ein wenig ab...

Antwort
von BigBen38, 24

Du arbeitest "vollzeit" ?

Oder als Schülerin geringfügig ?

Wenn Du kündigen willst kann es Dir allerdings egal sein ob er sauer ist ^^
Und einen Probearbeitstag muss er auch nicht genehmigen, anders als eine weitere Nebenbeschäftigung.

Also - kündige - und gut ist.

Versuche dennoch zu begründen, das Du einfach mal was neues machen möchtest und das nix mit ihm zu tun hat.....denn man sieht sich immer zweimal im Leben.

Und son Eiscafe hat im September nix mehr zu tun.

Kommentar von yoloswagi1001 ,

danke :)

Kommentar von yoloswagi1001 ,

ich arbeite als Aushilfe 😂

Antwort
von tactless, 20

Was soll dich schon erwarten wenn du eh kündigen willst? Augen zu und durch, egal was dein Noch-Chef quatschen sollte. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community