Frage von blueeyespowder, 34

Milztumor?

Hallo ihr,
Gestern wurde mein Hund notoperiert, da seine Milz wegen eines Tumors geplatzt war. Heute durfte er allerdings schon wieder Heim, mich plagt allerdings die Frage.. wie sehen die Lebenschancen nun aus. Hat jemand Erfahrungen?
9 jährig

Antwort
von Dahika, 8

Das musst du den Tierarzt fragen. Sei aber froh, dass der  Tumor erkannt und operiert ist, denn eine  gefährliche Nebenwirkung von Milztumoren kann ein plötzlicher Herzbeutelerguss sein. Also eine  plötzliche sehr gefährliche Herzerkrankung.

Die kriegt man zwar mit Intensivmedizin wieder weg, aber billig ist das nicht.

Antwort
von SusanneV, 13

Das tut mir sehr leid für Deinen Hund und Dich. Theoretisch braucht ein Hund keine Milz. Allerdings ist die Immunabwehr nicht mehr gegeben. Du mußt darauf achten, dass er sich in mit Krankheiten infiziert. Ich wünsche Deinem Hund alles Gute

Antwort
von dogmama, 22

das kann der behandelnde Tierarzt am besten beurteilen. Tumor ist nicht gleich Tumor!

hier sind auch Infos dazu:

http://tierarztpraxis-rogalla-rummel.de/wissenswertes/milztumor/

Kommentar von blueeyespowder ,

Definitiv bösartig gewesen :(

Kommentar von dogmama ,

dann kann man leider keine Prognose stellen. Erkrankungen verlaufen nicht nach Plan! Konnte der Tierarzt denn nichts dazu sagen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten