Milliarden scheffeln?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also 1.000.000.000 auf eine mehr oder wenige ethisch korrekte Weise zu verdienen, ist so gut wie unmöglich.
1.000.000.000 das ist ein Haufen Geld. Du musst bedenken, dass es nur relativ wenige Milliardäre gibt. Warum denn eigentlich so viel?
Ab 10 Millionen hast du sowieso mehr, als du je ausgeben kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BossCaptian
26.07.2016, 16:53

Ich moechte einiges in der Welt

veraendern und gut leben Doppelpunkt D

0

Beginne Mal mit 100 Euros jetzt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BossCaptian
26.07.2016, 16:47

Du meinst mit Zinsen...

0

Alter... mit 13 schon so geschwollen? Na gut. Such dir n Job, verdiene damit Geld das du auf Seite legst und irgendwie anlegst. Ob Edelmetalle oder Aktien musst du selber gucken. Ein Schüler eines Ratsgymnasiums wird das wohl schaffen sich selbert zu informieren welche Investitionsmöglichkeiten es gibt.

PS: Wenn du später reich bist denk an den Beitrag hier und schick mal was rüber!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fang mit 10€ an und dann taste dich an die 100 heran usw. . Wie du siehst, gar nicht schwer :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest sowas wie Computer oder facebook erfinden. Nur gibts Computer und facebook jetzt leider schon.

Ne, im Ernst... In solchen Dimensionen verdient man nur, wenn man eine Bahnbrechende Erfindung macht und dazu noch das richtige Gespür und Talent hat, das an den Mann zu bringen.

(Und wenn einer von uns so ne Idee hätte, würde derjenige sie hier nicht breit treten)

So richtig planen kann man das vermutlich auch nicht... Auch Marc Zuckerberg hat facebook nicht in der Absicht, Milliardär zu werden, erfunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omnivore11
26.07.2016, 16:55

Konrad Zuse, der Erfinder des Computers, war auch kein reicher Mann

1

Was möchtest Du wissen?