Frage von Swuggger, 143

Militärputsch in der Türkei?

Wär das gut gewesen, wenn die es geschafft hätten? Weil dann wär ja der Erdogan nicht mehr an der Macht.
Und wäre das dann ne Diktatur oder ne Demokratie? Die Türkei ist ja jetzt auch ne "Demokratie", aber eigentlich wäre es doch besser gewesen, wenn die das geschafft hätten, oder? (Ist nur dumm, dass die Zivilisten da mit reingeraten sind.) obwohls ja manche wollten))

Antwort
von ninamann1, 52

In der Türkei hat das Militär   schon öfter geputscht . Sie sehen sich in Nachfolge von Kemal Atatürk als Schützer der Demokratie und putscht um die Demokratie wiederherzustellen bzw zu erhalten .

Ich denke ja , mit Erdoğan ist es ja eine schein Demokratie

 

Antwort
von CCTomboI, 97

Das wäre erstmal eine Militärdiktatur gewesen. Was jetzt besser gewesen wäre liegt im Auge des Betrachters. Wie man weiß war Erdogan nicht gerade demokratisch ( keine Pressefreiheit, einkacken bei jeder Kritik ) aber so ein Putsch ist immer ne heikle Sache

Antwort
von Cheater0911, 75

Ich persönlich hätte mich über ein Gelingen gefreut.

In der Vergangenheit hat das Militär schon sehr oft geputscht. Denn das Militär hat in der Türkei traditioniell sehr viel Macht und putscht immer dann, wenn es denkt, dass die alte Staatsform von 1923 verloren geht.

Bisher war das immer geglückt, die Regierung wurde abgesetzt, es gab ein paar Monate eine Militärdiktatur und dann wurde jemand neues eingesetzt. Kurzfristig hat man also eine Diktatur und ob dann was Gutes dabei raus kommt, weiß man nicht.

Was jetzt allerdings sehr, sehr, sehr schlecht ist: Das Militär hat heute Nacht sehr viel Macht verloren. Erdogan wird versuchen das Militär komplett unter seine Kontrolle zu bringen und wird seine Macht weiter ausweiten.

Wenn das Militär putscht, hat es einen Grund. Und wenn es putscht, sollte es gelingen sonst siehts mager aus ... Man muss auch echt sagen das war so ein schlechter Putsch ...  echt schade.

man darf gespannt bleiben.

Das ganze kann aus diesem Grund auch inszeniert worden sein, was wiederum dafür spricht, dass Erdogan seine Macht ausweitet. Bei Demokratie wirds in der Türkei nicht bleiben denke ich.

Kommentar von Swuggger ,

Warum war es ein schlechter Putsch?

Kommentar von Cheater0911 ,

Bei einem richtigen Putsch wie in der Vergangenheit wäre es nicht möglich gewesen, dass nach 8 Stunden das ganze vorbei ist.

Mit grade mal insgesamt 10 Panzern und höchstens 5 Hubschraubern und Jets (eher sogar weniger) kann man wenig reissen. Die Idee war verdammt gut, auch mit den Falschmeldungen, der Übernahme der Brücken und Radiosender und auch mit der Ausgangssperre und dem verhängen des Kriegsrechts! Aber es waren zu wenig Putscher. Das war einfach zu klein das ganze ...

Man siehts auch an den Festnahmen. Gerade mal knapp 2500 - 3000 Festnahmen.

Antwort
von kelzinc0, 62

Das war eh nru ein initierter putch.

In der Türkei passiert genau das was in Deutschladn beim "Reichsparteibrand" passiert ist

Geschichte widerhotl sich halt

Antwort
von ScarFeyzo, 50

Es gab schon mehrere putsche und Militärdiktaturen in der turkei. Damals wurde jeder der dieser kritisch gegenuberstand einfach hingerichtet,entführt,gefoltert. Erdo ist im vergleich zu solch einer diktatur, nur ein kleiner junge der gerne mit legosteinen um sich wirft. 

Antwort
von oxygenium, 77

auf jeden Fall hat Erdogan mehr Macht als unsere Mutti und das wiederum finde ich schon sehr beeindruckend.

Kommentar von ladidaladidu ,

Bei einem ähnlichen Putschversuch in Deutschland hätte Merkel 100 pro gesagt, dass wir "besonnen" bleiben sollten und hätte versucht es nichtstuend auszusitzen.... so wie immer.

Kommentar von oxygenium ,

wir schaffen das schon?....sind ja bald Wahlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community