Frage von baltickasia, 64

Milchzähen ziehen bei 1 jährigen Kind wg Karies!?

meine genau 1 Jährige Tochter hat starken Karies an ihren 4 oberen Vorderzähnchen. Ich bemerkte es vor 3-4 Wochen und es wird von Tag zu Tag schlimmer. Die Zahnärztin meint es wäre eine genetische Disposition der wir schlecht entgegenwirken können. Es gibt wohl bestimmte Anzeichen auf den Zähnen anhand derer sie es erkannte.

Ich habe immer übertrieben geachtet auf null Zucker, keine Kekse, Säfte, Sie nimmt keinen Schnuller und keine Flasche. Sie kennt es nicht. Zähne putzen ja! (allerdings immer mit Gewalt, sie ist auch am Dauerzahnen. Sie bekam ihre ersten 2 Zähne schon mit 3.5 Mon. die nächsten 2 mit 4 Mon. Jetzt kommt schon Nr. 14 (4ter Backenzahn) mit 12 Monaten.

Allerdings stille ich noch zusätzlich, auch nachts! Und das soll Kariesfördernd sein?!? Meine Stillberaterin im Krankenhaus meinte, sowas gibt es nicht. Die Zahnärztin meint ich sollte so schnell wie möglich abstillen wg. Milchzucker, der genauso schlimm ist für die Zähne. Aber gerade wo ihr alles weh tut hängt sie natürlich viel an der Brust (essen+trösten)

Die oberen Zweier sehen zerbröselt aus, ein Nerv ist angeblich frei, die Einser aber eigentlich noch nicht, kleine Kanten abgebrochen, leicht bräunliche Färbung von Innen. Ein Backenzahn (2 Wochen alt!) hat eine kleine Stelle... Gibt es Alternativen zum Ziehen unter Vollnarkose, Möglichkeit vielleicht die Einser zu erhalten? Machen Kronen Sinn? ab wann sind diese nicht machbar?

Antwort
von ApfelTea, 41

Du solltest auch mal allgemein schauen lassen, ob bei ihr alles im grünen Bereich ist.. was die Organe betrifft usw.
Wenn etwas im Körper nicht stimmt, kann das Auswirkungen auf die Zähne haben.

Kommentar von baltickasia ,

Vielen Dank ApfelTea. Das werde ich machen. Die Zahnärztin meinte dass müsse nicht sein, wenn es genetisch ist und sie bekam die Zähne auch ungewöhnlich früh... Ich habe nächste Woche einen Termin für eine zweite Meinung...

Kommentar von ApfelTea ,

Genau. IMMER mehrere Meinungen einholen :)

Antwort
von Goodnight, 31

Natürlich macht auch das ständige Umspülen der Zähne mit Muttermilch die Zähne kaputt.

Persönlich nehme ich dir deine Geschichte nicht ab. Bis ein Kind solche Zähne hat muss man es sehr vernachlässigen. Kann dir auch eine Anzeige beim Jugendamt einbringen.

Leider haben wir diese Zustände immer häufiger. 

Faule Milchzähne muss man behandeln oder ziehen, weil sich die nachkommenden Zähne  sonst auch anstecken.

Das Gebiss muss unter Narkose saniert werden.

Kommentar von baltickasia ,

Goodnight. Was nimmst du mir nicht ab? Wenn es eine genetische Sache ist, kann ich leider nicht viel für. Der Zahnschmelz ist nun mal nicht gut. Und soltest du eine zahnarzthelferin sein o.ä. dann glaube mir...Ich bin 21Jahre in meinem Beruf. Inzwischen Gutachter. Ich sehe immer noch neue Sachen, gewinne neue Erkenntnisse und lerne dazu. Mich hier als Märchenerzählerin abzustempeln und mit Jugendamt zu drohen nur weil du es anders gehört gelernt oder erfahren hast finde ich unter der Gürtellinie und sehr unqualifiziert. Und ich stille damit meine Tochter Gesundes bekommt

Kommentar von Goodnight ,

Ich glaube nicht, was du erzählst, damit musst du leben. Natürlich sollte hier das Jugendamt eingeschaltet werden.

Wenn du nichts zu befürchten hast, ist das so oder so gut für das Kind.

Antwort
von Blitz68, 39

ich würde mir noch eine weiter zahnärztliche Meinung holen,

wie oft behandelt deine Ärztin Kinder in diesem Alter ?

Kommentar von Goodnight ,

Leider zu oft! Solche Sanierungen werden von Kinderzahnärzten gemacht, die für die Narkose mit ihren kleinen Patienten ins Kinderspital gehen.

Kommentar von Blitz68 ,

??? sie schreibt doch von einer Zahnärztin - nicht von einer Kinderärztin

Kommentar von Goodnight ,

K i n d e r z a h n ä r z t e n  !

Kommentar von Blitz68 ,

unsere kinderärzte hätten das nicht gemacht -die hätten uns zum dentisten geschickt

Kommentar von baltickasia ,

Ich habe nächste Woche einen Termin wg. Zweitmeinung

Kommentar von Blitz68 ,

alles Gute für euch !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten