Milchsäure bei Krebs?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Oral aufgenommene Milchsäure gelangt NICHT zu den Krebszellen und weder schadet es noch hilft es in irgendeiner Weise gegen Krebs.

Jedes mal hingegen wenn du Sport machst, entsteht Milchsäure in den Muskeln (Anaerobe Atmung). Das du jetzt deswegen keinen Sport mehr machen möchtest, weil das gegen Krebs helfen könnte ist trotzdem ein absoluter Trugschluss. Lass dich bitte nicht von pseudowissenschaftlichen Seiten veräppeln!

Nur weil Milchsäure als Mediator innerhalb des normalen Stoffwechsels und auch bei Krebszellen fungiert lassen sich daraus noch lange keinen Erkenntnisse wie "Milchsäure ist schlecht bei Krebs" ziehen. Das wäre absoluter Schwachsinn.

Statistisch gesehen stirbt fast jeder Mensch im Bett! Das heißt aber auch noch lange nicht das Betten Menschen töten, oder man länger lebt wenn man sich von Betten fernhält.

Bei Reispils & Kombucha würde ich auch keine voreiligen Schlüsse ziehen. Hast du etwa Krebs?! 

Gruß Chillersun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von candice45
18.03.2016, 18:58

Erstmal,Danke für Deine Antwort 

Auf Deine Frage zu beantworten:leider, Brustkrebs Triple negativ,das heißt,nicht hormonell behandelbar,habe Chemo und Bestrahlung hinter mir und das war`s .Was den Sport betrifft:ich gehe über meine Grenzen,Jogging Bewegung in jeder Form,Schwimmen und s.w..Leider es ist nicht alles auf dem grünem Zweig bei mir;habe seid längerem Schmerzen rechts(es war aber linke Brust) in Rippenbereich,aber nicht direkt Rippen,sondern undefinierbar dort,manchmal hinten,manchmal an der Seite.Ich versuche durch den Sport anzukämpfen,habe einfach Angst vor Metastasen...

0

Krebszellen wandeln zur Energiegewinnung Glukose, aus der Nahrung, die du dir zuführst, in Milchsäure um. (Otto Warburg)

Ob du nun milchsäurehaltige Lebensmittel isst oder nicht, ist egal.

So gesehen ist bei Krebs eher eine zu knappe Energiezufuhr vorteilhaft. Durch Zucker in der Nahrung werden die Krebszellen gefüttert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?