Frage von TinyMel, 80

Milchpulver export?

Hi, ich bin selbst Mama und habe dadurch die BabymilchpulverKrise in China mitbekommen. Ich selbst konnte auch nicht stillen und musste auf Michlpulver umsteigen. Jetzt möchte ich gerne eine Art Patenschaft machen, für Chinesische Mütter, die das Milchpulver brauchen.

Wie finde ich die richtigen Kontakte die seriös sind?

Antwort
von ratatoesk, 54

Versuch mal Milchpulver hier zu bekommen^^.Das meiste wird gerade exportiert,da dort hohe Gewinne locken.

So gut wie jede Hilforganisation ist in China, aber davon würde ich abraten,Von jedem Euro kommen da nur 10 - 30 cent an.

Wenn Du wirklich helfen willst,geh zu einem Chinesen in Deiner Nähe und frag dort nach chinesischen Organisationen oder Kooperativen,die Du direkt unterstützen kannst.

Wenn es denn nicht unbedingt China sein muss hier mal eine private Initiative

http://www.asien.org/asienhilfe/kinderhilfe-nepal/

Die können Dir vieleicht auch weiterhelfen.

Kommentar von TinyMel ,

Der Link ist super danke. Aber ich spende keine Geldbeträge mehr, sondern nur Dinge die Gebraucht werden. Wurde erst vor paar Wochen gnadenlos über den Tisch gezogen und mein Konto leer geräumt. Ich habe bis zu diesem Zeitpunkt gelegentlich mit Geldspenden unterstützt. Als sie meinten mein weniges mir aus der Tasche zu ziehen, habe ich mir es so vor genommen zu helfen. Und da das dass Aktuellste Thema ist, dass ich kenne, wollte ich eben 5kg Päckchen Milchpulver an die die es brauchen schicken.

Kommentar von ratatoesk ,

Kleine Info! Pakete pssieren Zoll , Post ect. ,meinst Du da kommt irgentwo was an?

Egal, viel Glück

Antwort
von user8787, 52

Das wird schwierig . 

China ist leider nicht sehr weltoffen, auch das Internet wird streng zensiert. Private  westl. Kontakte sind allg. nicht gerne gesehen.

Mir fällt für entsprechende Infos nur die chin. Botschaft hier in Deutschland ein. Oder du suchst privaten Kontakt zu chin. Familien in deinem Umfeld. 

Viel Hoffnung mache ich dir leider nicht....sry. 

 http://www.china-botschaft.de/det/

Kommentar von TinyMel ,

Das ist aber Schade, daß sie da nicht sich privat öffentlich Hilfe holen dürfen. Wie mache ich das mit der Botschaft, muss ich da persönlich hin oder kann ich das per e-Mail Verkehr machen?

Kommentar von xxlittlepainxx ,

Der Export von Milchpulver nach China boomt, deshalb gab es hier eine Zeit lang auch nur begrenzte Menge.

Es gibt mittlerweile Internetseiten (ähnlich Ebay) wo die Sachen gehandelt werden.

Als Privatperson hat man kaum eine Chance.

Kommentar von user8787 ,

Die chin. Regierung ist gnadenlos was persönl. Kontakte ins Ausland angeht....leider. Google kommt in den Land auch nicht auf festen Boden. 

Via mail dürfte ein guter Start sein.

Viel Glück. :o) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community