Frage von goldie82, 10

Milchprodukte aus muttergebundener Kälberaufzucht?

Nachdem ich mich über längere Zeit damit befasse, dass ich gern nur noch Milchprodukte kaufen möchte, wo es den Tieren wirklich am artgerechtesten ergeht, stellte ich fest, dass es in Deutschland noch ganz wenige Milchhöfe gibt, die so arbeiten. Allen, die sich noch nie damit befasst haben, sollten sich mal ganz bewusst im Netz schlau machen, wie Milch wirklich hergestellt wird und wie es den Kühen ergeht, vor allem Müttern und Kälbern!!!!!!! Da ich das jetzt weiß, möchte ich gern die Bauern unterstützen, die den Tieren bestmögliche Bedingunen bieten. Weiß jemand wo man Milchprodukte aus muttergebundener Kälberaufzucht im Umkreis Baunschweig und Celle kaufen kann???

Antwort
von Othetaler, 8

Ich überlege gerade, was wirklich artgerechter ist, die Milch von zur Milchproduktion gezüchteter Kühe zu trinken oder den Kälber die Muttermilch wegzutrinken? Wobei die Kühe ja auch nicht wirklich eine andere Rasse darstellen.

Kommentar von goldie82 ,

Vielleicht weißt Du das nicht, aber bei der konventionellen Milchproduktion werden die Kälber sofort von der Mutter weggenommen und das jedes Jahr 1 x. Sie bekommen gar keine Milch von ihrer Mutter!! Und vor allem, sie dürfen sich nicht bei ihrer Mutter aufhalten. Bei der muttergebundenen Kälberaufzucht trinken wir den Kälbern nicht wirklich die Milch weg. Das Euter der Mutterkuh ist so trainiert, dass das Kalb genug Milch abbekommt und der Überschuss abgepumpt wird. Die Mutterkuh produziert also mehr Milch als das Kalb benötigt. Außerdem darf das Kalb mehrere Stunden am Tag bei seiner echten Mutter sein und das über einige Monate hinweg. Deshalb finde ich diese Art der Milchproduktion für die Tiere am humansten von allen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten