Mikrowellen funktion?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Angeregt werden die Wassermoleküle - H_2O - und zwar nutzt man hierbei die Tatsache aus, dass Wasser ein polarer Stoff ist. Anders als bei Wärmestrahlung werden nämlich nicht Schwingungen angeregt sondern Rotationen eben aufgrund des Dipolmoments.

Der Effekt heißt dialektische Erwärmung.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Dielektrische_Erw%C3%A4rmung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1) Es geht um Wasserstoffatome, nicht um elementaren Wasserstoff. Wasserstoffatome sind in sehr vielen Verbindungen enthalten. Am besten wird trotzdem Wasser und Fett erhitzt. 

2) Das Frequenz-Band, in dem Mikrowellenherde arbeiten (2,45 GHz bei den meisten Geräten) heißt nun mal "Mikrowelle". Mikro bedeutet extrem klein, die Wellen sind "kleiner" bzw. haben eine kürzere Wellenlänge als z. B. das für das FM-Radio benutzte UKW-Band (Ultrakurz-Welle).  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Geograph
04.12.2015, 19:00

"Es geht um Wasserstoffatome,  ..."
Es geht um Wassermoleküle, ... !!!

0

Was möchtest Du wissen?