Frage von josephajana, 49

mikrofon "knistert" nach ca. 5 min aufnahme am anfang klingt es super. wackelkontakt?

ich habe einen windows 10 rechner und ein t.bone cs450 mikrofon mit einem tube mp verteiler. ich nehme mit dem xsplit broadcaster auf. wenn ich die aufnahme beginne, passt alles super, soundqualität ist top. nach ca. 5 min jedoch fängt es an zu "knistern" während man redet. nach ca 15 min ist das knistern so stark dass man kaum noch etwas versteht, heißt es steigert sich von minute zu minute. mir ist aufgefallen dass der pc das mikro manchmal auch gar nicht erkennt oder sich von selbst immer wieder raus wirft und neu verbindet. daher vermute ich einen wackelkontakt. ist das eine mögliche ursache ? wenn ja: wie finde ich heraus welches kabel defekt ist ? ich kenne mich wirklich überhaupt nicht mit mikros etc. aus. vielen dank im voraus !

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MM0Gamer, 49

Da du ein Kondensatormikrofon hast gibt ist in diesem Mikro viel Technik die sich mit der Zeit erwärmt. Das Knistern kommt deswegen weil die Wärme das Material stark auseinander dehnt. Das ist in etwa so als wenn ein Auto knistert, nachdem man es lange gefahren hat. Ich würde mal versuchen die Empfindlichkeit des Mikros auf das niedrigste stellen, sodass es nur Töne in bestimmten Frequenzen aufnimmt.

Kommentar von josephajana ,

danke das probiere ich mal. ich glaube diese verteiler box ist auch nicht die beste die hat nur so 40€ gekostet und wird auch tatsächlich warm 

Kommentar von hoermirzu ,

Wie viel Unsinn, glaubst Du, lieber josephaiana, halten GF-User aus?

Antwort
von hoermirzu, 29

Vielleicht hast Du eine Automatik-Sperre für Dummgeschwätz eingebaut?

Am Mikrofon wird es wohl nicht liegen, eher an Deiner Soundkarte, ....

Kommentar von josephajana ,

Was bist du denn fürn arshclohc

Kommentar von Asurfaen ,

Mein Dad ist Tontechniker und hat schon einige defekte Kapseln gehabt. Es kann sehr wohl am Mikrofon liegen.

Kommentar von hoermirzu ,

Mit Gewalt bekommt man alles kaputt. Kondensatorkapseln, erwärmen sich zwar nicht, wie MM0 behauptet, es gibt auch keine großartige Technik im Inneren eines Kondensatormikrofons, die 1M Widerstände in der Versorgungsleitung brennen auch nicht durch. Einen Sturz aus der Hand auf den Boden, sollte ein Mikro aushalten, (wenn nicht, ist es dumm gelaufen) da ist vielleicht einmal eine Delle drin, aber Kapseln, Dynamisch viel eher, aber auch Kondensatoren können kaputt gehen. - Hin ist aber hin; da beginnt nichts nach einer Viertelstunde an zu knistern

Wenn wir nicht aufpassen, bekommen wir sogar unseren Lebensraum kaputt.

Von Ton-Ing. zum Sohn eines solchen.

Liebe Grüße an den Herrn Papa!

Kommentar von Asurfaen ,

na, dann schaue dir mal den Schaltplan vom Neumann U87 an.
Mein Dad hatte übrigens schon einige defekte Kapsel (wohlgemerkt, bei Kondensatormikrofonen).
http://recordinghacks.com/microphones/Neumann/U-87

Antwort
von Drscope100, 27

Ich, Drscope100 von YouTube finde du solltest mal schauen ob alle Einstellungen  (auch mit dem Mischpult, Falls es eins gibt) korrekt sind, falls ja  gibt's doch bestimmt hersteller Support Seiten oder Foren!
An deiner Stelle würde ich schauen ob andere ähnliche Probleme hatten!
LG Drscope100 (YT)

Antwort
von FreakySmiley, 28

Vielleicht wärmt sich etwas auf oder im Verteiler lädt sich ein Kondensator auf was er nicht soll... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community