Frage von mina09, 58

Migrationspolitik in Australien?

Hallo zusammen,

Ich schreibe am Montag Englisch Abitur und ein Thema ist Australien. Kann mir jemand vielleicht einen kurzen Überblick über Australiens Einwanderungspolitik geben? Bzw. ob und wie sie sich in den letzten Jahren verändert hat? Also ich weiß, dass Australien heute diese „Stop the Boots“-Kampange hat. Also da werden die Flüchtlinge, die kommen direkt wieder weggeschickt oder irgendwo auf Inseln verfrachtet. Soweit ich weiß, nimmt Australien auch wirklich kaum Flüchtlinge auf.

Was ist in Australien gerade so politisch los? Kann mir jemand vielleicht näheres über die Politik dort und vor allem den Umgang mit Flüchtlingen sagen?
Muss nicht mega ausführlich sein, reicht auch etwas kompakter, damit ich einfach einen groben Überblick bekomme ;)

Freue mich über jede Hilfe! Danke :)

Antwort
von 1988Ritter, 29

Ganz klar und einfach umrissen, die australische Politik geht dahingehend, dass mein keine Flüchtlinge zulässt, und diese auf offener See schon stoppt. Australien ist da sehr rigoros, und hat auch schon entsprechende Filme ins Netz gestellt.

Darüber hinaus hat Australien klare Gesetze zur Einwanderung.

Siehe hier

So mancher Auslandsfan erlernt in Australien seinen Traumberuf und hofft auf eine Einwanderung oder einen Sponsor in Australien zu finden.

Trotzdem sollte man sich der Tatsache bewusst sein, das die australischen Behörden sehr wählerisch bei dem Genehmigen von Einwanderungsanträgen sind.

Auch sollte man den Umfang der Formalitäten nicht unterschätzen, die man erledigen muss, bevor man überhaupt in die engere Auswahl der Einwanderungskandidaten kommt.

Ob Australien sie dann als Einwanderungskandidaten akzeptiert werden ist abhängig von dem Punktetests der australischen Immigrationsbehörden, wenn sie eine lebenslange Aufenthaltsgenehmigung beantragen wollen.

Dazu zählen ein Englischtest, die Berufsausbildung – und Erfahrung, das Alter uvm.

Eine sehr wichtige Bedeutung im Punktetest spielt die berufliche Qualifikationen, wenn sie in Australien gesuchte Berufe erlernt haben, erhöhen sich ihre Chancen enorm durch eine Krankenpflege Ausbildung oder Berufsbilder wie Pilot, Koch und Ingenieur mit der maximal Punktzahl von 45 Punkten bewertet, aber auch wenn sie einen der gesuchten Berufe ausüben, müssen sie sehr detailliert mit Urkunden den australischen Behörden nachweisen, dass sie qualifiziert genug sind – dies kostet vor allem viel Geduld, Geld und Zeit.

Auch das Alter des Bewerbers spielt eine wichtige Rolle, nur bis zu einem Alter von 29 Jahren kriegt man die volle Punktzahl, je älter der Bewerber ist, desto mehr muss man diesen Punktenachteil durch andere Schlüsselqualifikationen wieder ausgleichen.

Oft sind erst durch eine entsprechende Weiterbildung vor Ort in Australien die Vorraussetzungen zum Auswandern nach Australien erfüllt.

http://auswandern-australien.de/australien-einwanderungsgesetze/

Kommentar von eleteroj ,

na jetzt bin ich aber entrüstet, über die Austries. Keine roter Teppich übers Meer gerollt, keinerlei Willkommenskultur, keine Jubelbürger am Strand mit Teddie-Bärchen Bonbons und Fähnchen "rifudschies viellkomm", keine Appelle der Kirchenfürsten an die australische Schülerschaft, den Einwanderungswilligen die Betten zu machen, keine Mahnrufe des Justizmahnisters, den Fremdenfeinden, Rassisten und Hetzern endlich das Handwerk zu legen?

Na also, da bin ich ja wirklich sowas von am Kopfschütteln, moralisch. herr ich danke dir dass wir Deutschen nicht so sind wie diese, diese Austries.

Kommentar von mina09 ,

Danke für deine Hilfe :) Weißt du zufällig, ob sich Asylbewerber frei in Australien aufhalten dürfen, solange ihre Anträge bearbeitet werden?

Kommentar von 1988Ritter ,

Asylbewerber unterliegen der Residenzpflicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community