Frage von marynali, 38

Migräne?was ist das und hab ich das?

Ich hab schon seit längerem immer wieder starke Kopfschmerzen und mir ist dann auch übel.
Ist das Migräne.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von Dolormin, Business Partner, 5

Hallo marynali,

ob Du Migräne hast oder nicht, können wir Dir leider nicht beantworten.
Am besten konsultierst Du einen Arzt, der gemeinsam mit Dir die Ursachen Deiner Beschwerden herausfindet und eine geeignete Therapie darauf abstimmt.

Eine Migräne äußert sich meist in pochenden und pulsierenden
Kopfschmerzen, die anfallsartig („Migräne-Attacke") auftreten
und sich bei körperlicher Aktivität verstärken.

Zusätzlich kommen Begleitbeschwerden wie Übelkeit,
Erbrechen, sowie eine Lärm- oder Lichtempfindlichkeit hinzu.
Meist schmerzt bei Migräne- Attacken nur eine Seite des Kopfes.

Die von Dir beschriebenen Symptome können Anzeichen einer Migräne sein. Sollten die Symptome länger anhalten oder häufig wiederkehren, solltest Du unbedingt einen Facharzt kontaktieren.

Für eine sichere Kopfschmerz-Diagnose braucht Dein Arzt Informationen zum Auftreten und zu den Merkmalen Deines Kopfschmerzes. Ein Kopfschmerz-Tagebuch kann dafür sehr hilfreich sein. Auf Dolormin.de findest Du unter dem Reiter "Schmerzratgeber" in der Rubrik "Kopfschmerzen" unser Dolormin® Kopfschmerztagebuch zum downloaden und viele weitere Informationen zum Thema. Schau doch einfach mal vorbei!

Viele Grüße,

Dein Dolormin® Team

www.dolormin.de/pflichtangaben

Antwort
von Stachelkaktus, 16

Eine genaue Diagnose kann nur ein Arzt stellen, auch wenn deine kurze Beschreibung mir danach klingt.

Ersten Aufschluss könnte evtl ein Selbsttest geben, z. B. hier: 

http://www.onmeda.de/selbsttests/migraene_test.html

Gute Besserung! 

Expertenantwort
von Emelina, Community-Experte für Kopfschmerzen & Migräne, 11

Hallo marynali,

die typischen Anzeichen von Migräne sind:

  • Anfallsartiger - meistens einseitiger – Kopfschmerz (stechend oder pochend).
  • Übelkeit (bei Manchen mit Erbrechen), Appetitlosigkeit.
  • Licht-, Geräusch- oder Geruchsempfindlichkeit.
  • Der Schmerz verschlimmert sich bei Bewegung / körperlicher Anstrengung.
  • Dauer einer Migräneattacke: Wenige Stunden bis zu 3 Tagen.
  • Die ersten Migräneanfälle treten bei den Meisten erst ab der Pubertät auf.
  • „Normale“ Schmerzmittel wirken oft nicht ausreichend.

Es gibt verschiedene Arten von Migräne, deshalb müssen nicht alle genannten Symptome auch immer und bei Jedem genauso zutreffen.

Wenn du wissen möchtest, ob du wirklich Migräne hast, dann lasse dich von einem Neurologen untersuchen. Er ist der Facharzt dafür.

LG Emelina

Antwort
von MicroSt4r4, 12

Hallo,

eventuell ist es nur eine "Vorstufe" zur Migräne.
Bei Migräne wirst du verrückt.
Ich kann dir aber versichern, wenn du Migräne hast, kannst du absolut nichts mehr machen, es sei denn du hast ultra starke Tabletten gegen Migräne, aber selbst da geht es dir noch hundeübel.
Ich liege bei Migräne in meinem Zimmer muss komplett alles dunkel machen und kann nichtmal reden oder was auf dem Handy machen.
Zudem ist mir echt übel und muss mich manchmal übergeben.

Gruß!

Antwort
von Ljenaljona, 18

Da solltest du mal zum Arzt gehen. Migräneschmerzen sind meist auf der Linken Seite des Kopfes und Übelkeit kann auch dazu kommen. Aber bevor dir hier etwas vom Pferd erzählt wird, gehe lieber zum Arzt, dann hast du vielleicht Gewissheit. :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community