Frage von xXThatsMee, 59

Migräne: vererbbar?

Ist Migräne nur vererbbar, oder kann man diese starken Kopfschmerzen auch durch andere Gründe haben?

Antwort
von hausundamhof, 21

Hallo, also Migräne ist nicht direkt vererbbar aber wie schon von Negreira erwähnt wurde, sind Anlagen dafür vererbbar. Kommen dann noch andere Unstände dazu, kann die Migräne ausbrechen.

Eigentlich weiß man bis heute nicht genau, was und warum Migräne ausgelöst wird. Das macht auch die Behandlung so schwierig.

Aber man kann Migräne auch lindern. Manche können eine kommende Attacke schon voraber erahnen oder erfühlen und sich darauf einstellen. Allerdings erfordert das, dass du dich selbst gut beobachtest.

Du kannst ein Kopfschmerztagebuch führen, wo du alles was dir vorher, während und nach der Attacke auffällt aufzeichnest. So bekommst du ein Bild und kannst vielleicht Auslöser erkennen oder Dinge, die den Anfall gelindert haben. Falls du eine Vorlage brauchst, kannst du dir hier zwei Varianten herunter laden. Auch als Excel-Datei zum selber Anpassen:
http://kopfschmerztipps.de/downloads/

Alles Gute und viel Erfolg bei der Bekämpfung!

Antwort
von Negreira, 30

Ja, die Veranlagung dazu in jedem Fall.

Allerdings gibt es auch diverse andere Erkrankungen, die mit Kopfschmerzen einhergehen. Meine Migräne bin ich erst losgeworden, als ich wegen meines Morbus Crohn am Darm operiert wurde. Wassermangel, Hirnblutungen etc. können ebenfalls zu starken Kopfschmerzen führen. Nicht jeder Kopfschmerz ist Migräne, und die Stärke des Schmerzes bei einer Hirnblutung ist mit nichts zu vergleichen.

Antwort
von bienenshine, 31

Migräne kann auch von Wassermangel kommen. Man sollte ohne hin viel trinken, dann geht der Kopfschmerz meistens weg. Ansonsten ob es vererbbar ist, weiß ich nicht. Es gibt auch so ätherische Öle Roller welche man sich auf die Schläfen ein paar Tröpfchen rauf tut von Primavera oder anderen !guten! Firmen, sind echt super.

Kommentar von bienenshine ,

Ich glaube er heißt migrastick, da sind gute ätherische öle drinnen, hab auch einen ich toll.

Antwort
von grisu2101, 26

Scheint sehr wahrscheinlich vererbbar zu sei.
Meine Oma hatte es bis ca. 40, meine Mutter ebenso, und ich auch !
Einer meiner Söhne hat es auch, in letzter Zeit aber weniger (Anfang 20).

Meine Oma, meine Mutter und ich hatten es nur bis zu einem bestimmten Alter.

Ich denke daß es Vererbung ist.

Antwort
von voayager, 13

Das ist noch immer nicht wirklich bekannt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community