Frage von Crazylove94, 27

Migräne, Kopfschmerzen und Übelkeit?

Hallo, ich habe jetzt sein Montag Urlaub und heute zum zweiten Mal in einer Woche eine Art Schwindelattacke. Es fängt mit Schwindel an, mir wird schwarz vor Augen.. Dazu kommen dann starke Kopfschmerzen mit Übelkeit. Ich habe mich gefühlt als würde ich neben mir stehen, plus leichte Panikattacken wegen der starken Schmerzen und dem  Schwindel. Tabletten wirken gleich null. Mit Migräne hatte ich noch nie Probleme (habe im Netz gelesen das es wohl Anzeichen einer Migräne sein könnten).
Ich hoffe hier ist jemand der evtl Erfahrung damit hat oder sich auskennt.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von mia1286, 27

Hey, also Migräne kann ganz plötzlich auftreten. Ich hatte bis ich 20 war gar keine, aber dann fing es an. Und es lief im Prinzip genau so ab wie oben beschrieben....könnte also tatsächlich sein. 

Kommentar von Crazylove94 ,

Und gibt es was dagegen auser Tabletten? Habe ziemlich Angst wenn das auf der Arbeit so stark kommt.. Kann ja nicht jedes Mal nach Hause

Kommentar von mia1286 ,

Leider gibts da gar nichts. Bei mir ist "das Gute", dass ich inzwischen weiß mit was die Migräne beginnt, nämlich mit Sehstörungen. Sobald ich die bemerke nehme ich die vom Arzt verschriebenen Tabletten. Das kann mal gut gehen aber manchmal ist es auch zu spät und allein schon der Übelkeit wegen muss ich dann nach Haus. Aber du kannst es beispielsweise auch mit Akkupunktur versuchen, einige Heilpraktiker sagen auch, dass Nikotin und Alkohol die Migräne fördern...sprich auf jeden Fall mit deinem Arzt. 0 8 15 - Schmerztabletten helfen bei Migräne nicht...

Kommentar von Crazylove94 ,

Ok. Vielen Dank für die Antwort, hat mir sehr weitergeholfen. Dann werde ich Montag mal zu meinem Arzt gehen. Angefangen hat es bei mir heute auch mit Sehstörung.

Antwort
von Pummelweib, 22

Du solltest auf eine ausreichende Ernährung achten.

Wenn du zu wenig isst, dann kommt die Migräne daher, da hilft nur genug und ausgewogen essen und trinken, das dauerhaft, sonst kann sich nichts bessern, sondern es verschlimmert sich noch.

Gute Besserung.

LG Pummelweib :-)

Antwort
von kokomi, 21

wie sieht es denn mit essen und trinken aus?

Kommentar von Crazylove94 ,

Also trinken geht, essen geht leider garnicht.

Kommentar von kokomi ,

dann wird es  schlimmer ....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community