Frage von RuhrpottNiklas, 24

Migräne danach?

Hallo Community,

Ich hatte gestern einen Migräneanfall mit Aura vorher. Jetzt habe ich mir vor einer Woche Nurofen Migräne Tabletten gekauft und hatte die gestern ausprobiert. Leider haben die nicht schneller als ne normale Ibuprofen geholfen. In dieser Woche hatte ich schon 2 migräneanfälle mit Aura vorher. Aber heute fühle ich mich miserabel. Wenn ich zu sehr meinen Kopf bewege schmerzt und pocht dieser. Mir ist übel, ich bin lichtempfindlich und gerade hatte ich schnelle Verdauung. Kommt das von der Migräne oder vielleicht auch von der Nurofen? Könnt ihr mir da vielleicht die Angst nehmen?

MfG

Niklas

Antwort
von Schuesselchen, 11

Nimm lieber ASS 500 oder Migränerton. Das ist genau auf Migräne ausgelegt. Übelkeit, Flitzekacke und Erbrechen kommt eher von der Migräne. Ibupruphen und Diclophenak gehen total über den Magen und können das dann noch verstärken.
Liebe Grüße, 🐺

Antwort
von Gehoergaeng, 13

Nebenwirkungen von Nurofen: 

http://www.nurofen.de/haeufig-gestellte-fragen-rat-fuer-nurofen-und-schmerzlinde...

Medikamente immer in Rücksprache mit dem Arzt einnehmen. Es kann gut sein, das du den Wirkstoff nicht verträgst. Vielleicht kann dein Arzt dir eine Alternative anbieten. Alternative Medikamente findest du hier:

http://www.aponet.de/service/nai/2013/3a/die-besten-mittel-gegen-migraene.html

Wenn nichts davon hilft gibt es noch eine alternative Selbsttheraphie.

Ohne es wieder als Allheilmittel darstellen zu wollen, aber einigen Leuten hilft Dronabniol, bzw. Cannabidiol gegen die Symptome eines starken Migräne Schubes, bzw. dabei eine bequeme Ruheposition zu finden. Um diese Medikamente legal beziehen zu dürfen, musst du dich jedoch vorher austherapieren lassen. Was das bedeutet wird dir hier erklärt:


Antwort
von AndreasSieg, 8

Die Symptome klingen nach Begleiterscheinung von der Migräne, gerade wenn Du auch unter einer Aura leidest.

Es gibt Spezialsprechstunden oder einen gute Neurologen für Migräne. Mir hat eine Ärztin von der Charite ein Antiepileptikum dauerhaft verschrieben.So bleiben bei mir alle Aura - und sonstigen Begleiterscheinungen weg und das schon seit Jahren und ich hatte richtig heftige Symptome mit Sprachstörungen, Halbseitenlähmungen, Flimmern vor den Augen... usw.

Bei einem Migräneanfall hilft mir Naratriptan in Kombi mit Ibuprofen ganz gut

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten